Advertisement

Fortschritte der Kieferorthopädie

, Volume 42, Issue 4, pp 321–336 | Cite as

Sagittale und vertikale Bißlagebehandlung im Wechselgebiß und die Bewertung von Sicherheitsfaktoren für Prognose, Retention und Endresultat

  • H. Stockfisch
Article

Zusammenfassung

Bei dem Versuch, Risikofaktoren rechtzeitig zu erkennen, aber auch Sicherheitsfaktoren für die Behandlung sagittaler und vertikaler Bißanomalien zu finden, sollten verschiedenartige modellanalytische Verfahren eingesetzt und durch vergleichende Meßwerte aus mehreren Fernröntgensystemen gestützt werden. Hierbei kann sich die Indikation für Kombinationen verschiedener Behandlungstechniken ergeben, die in ihrem Zusammenwirken eine höhere Erfolgsquote zulassen, als die bei Anwendung eines nur einzigen Behandlungssystems, z.B. ausschließliche Verwendung des Aktivators, Bionators, Kinetors, Multibandgeräte etc., der Fall wäre.

Summary

Various methods of model-analysis have to be used with different cephalometric systems in order to assess the treatment of sagittal and vertical anomalies. By this way combination of different techniques can be used. A combination of techniques proves more effective than the use of only one treatment system, e.g. activator, bionator, kinetor, fixed appliances etc.

Résumé

Pour déterminer à temps les facteurs de risque et sécurité dans le traitement des anomalies dentomaxillaires sagittales et verticales, on devrait employer diverses méthodes analytiques des moulages, étayees par des analyses céphalométriques similaires. De ce fait, l'indication visant à combiner différentes techniques peut conduire à un plus haut pourcentage de réussite que l'emploi d'un seul système d'appareillage tel que l'activateur, le bionator, le kinetor ou le multi-bagues.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Urban & Schwarzenberg 1981

Authors and Affiliations

  • H. Stockfisch
    • 1
  1. 1.Stuttgart 1

Personalised recommendations