Advertisement

Fortschritte der Kieferorthopädie

, Volume 29, Issue 3–4, pp 406–414 | Cite as

Quantitative Bewertung von Kiefermodellen bei doppelseitiger Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

  • M. Brousilová
Originalarbeiten
  • 20 Downloads

Zusammenfassung

Es wird eine neue Methode der quantitativen Wertung von Modellen des Oberkiefers bei doppelseitigen totalen Spalten vorgeschlagen. Die Methode umfaßt den Verlauf der Herstellung von Flächenprojektionen der Modelle auf photographischem Weg, die Definition der Orientierungspunkte für die Messung, die Berechnung der besonders für die Beurteilung der Therapieeffekte wichtigen Größen und die Form der graphischen Bewertung der gewonnen Ergebnisse. Die Applikation der Methode wird am Beispiel von zwei Kindern mit doppelseitiger totaler Spalte bei unterschiedlicher Therapie demonstriert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Brauer, R. O., Plast. reconstr. Surg.35 (1965) 148.PubMedGoogle Scholar
  2. Markwardt, A. W., Fortschr. Kieferorthop.26 (1965) 48.PubMedGoogle Scholar
  3. Hajniš, K., und L. G. Farkaš, Anthropologie 1965/II, 11.Google Scholar

Copyright information

© Johann Ambrosius Barth 1968

Authors and Affiliations

  • M. Brousilová
    • 2
    • 1
  1. 1.Prag
  2. 2.Stomatologischen Abteilung des Laboratoriums für plastische Chirurgie der Tschechoslowakischen Akademie der Wissenschaften (ČSAV) PrahaPraha 4ČSSR

Personalised recommendations