Advertisement

Experientia

, Volume 1, Issue 9, pp 307–316 | Cite as

Erinnerungen aus der Entwicklung der Röntgentechnik

  • F. Dessauer
Article

Summary

The achievements of the technics of X-rays since their discovery are described, the stress being laid on the work of the pioneers in the beginning. The true nature of the X-rays then still being unknown, they were nevertheless wanted for diagnostical purposes, and so physicians and scientists were met with a lot of very difficult problems, some of which are described more in detail, especially the development of the X-ray tubes, the inductors and the transformers. Another set of theoretical and experimental problems posed itself, when the healing of cancerous tumors within the human body had to be tried without damaging the skin. In using all physical possibilities also this could be achieved; for the practical realization a new transformer for high tensions had to be constructed. — Other questions, f.i. the doses to be applied and the stereoscopical methods are also hinted at.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Sitzungsbericht d. Bayr. Akademie der Wiss., Math.-Physik. Kl. 40 (1910).Google Scholar
  2. 1.
    Wilh. Conr. Röntgen, Kapitel 6, 9 und 10 (Bei Walter in Olten, 1945).Google Scholar
  3. 2.
    Siehe Fußnote 1, S. 311, Nr. 9.Google Scholar
  4. 3.
    Liverpooler Tagung der Brit. Ass. Adv. Sci. (1896).Google Scholar
  5. 1.
    «Über einen Versuch, die Durchdringungsfähigkeit der X-Strahlen unabhängig vom Vakuum zu regulieren», Verhandl. d. Deutsch-phys. Ges., IV, 13 (1902).Google Scholar
  6. 2.
    Vorträge auf dem Kongreß der Naturforscher und Ärzte in Wien, abgedruckt München. Med. Wochenschrift, 1913, Nr. 41 und 43; ferner in dem Buch Radium, Mesothorcium und harte X-Strahlung (Verlag Otto Nemnich).Google Scholar
  7. 1.
    Übersicht über diese Konstruktionen findet sich zum Beispiel inDessauer-Wiesner, Kompendium der Röntgenaufnahme und-durchleuchtung, Bd. I, 2. Aufl., S. 193 ff. (1915) (Verlag O. Nemnich, Wiesbaden).Google Scholar
  8. 1.
    Eine zusammenfassende Darstellung des Staudes in diesem Streit im Jahre 1905 findet sich zum Beispiel im «Röntgenol. Hilfsbuch», R. Stubers, Verlag, Würzburg, S. 113 ff., mit Literaturverzeichnis.Google Scholar
  9. 2.
    Dr. J. Schwenter, Privatdoz. f. das Röntgenverfahren an der Universität Bern, «Leitfaden der Momentaufnahme im Röntgenverfahren», (Verlag Otto Nemnich, Leipzig 1913).Google Scholar
  10. 3.
    Insbesondere Dr.Joseph Rosenthal in München war in dieser Richtung erfolgreich (siehe beiSchwenter, l. c.).Google Scholar
  11. 1.
    Näheres in den Arbeiten: Physik. Zeitschr. X, 859 (1909); XII, 14 (1911) und XIII (1912).Google Scholar
  12. 2.
    Archiv für phys. Medizin u. med. Technik, IV, 3, S. 193.Google Scholar
  13. 1.
    Das oben erwähnte Buch vonSchwenter enthält S. 95 eine leider nicht sehr gute Wiedergabe des erstenEijkmanschen Röntgenkinematogramms des Schluckaktes.Google Scholar
  14. 2.
    «Röntgenaufnahmen in Kurzen Zeiten», Verh. d. Deutschen Physik. Ges., XI, Nr. 20 (1909). Das erste Röntgenkinematogramm des menschlichen Herzens führte ich auf der 81. Versammlung deutscher Naturf. u. Ärzte in Salzburg, 22. September 1909, vor.Google Scholar
  15. 1.
    Vergleiche Einleitungsreferat über Röntgenkinematographie und Vorträge zum Thema auf dem Wiener Röntgenkongreß 1936, abgedruckt in der Zeitschrift «Fortschritte auf dem Gebiet der Röntgenstrahlen»56, 1 (1937).Google Scholar
  16. 2.
    Phys. Z., XV, S. 630 ff. (1914).Google Scholar
  17. 3.
    Steigerung der sekundären Energie beim Funkeninduktor, Phys. Z. XXII, 15, S. 425 f. (1921).Google Scholar
  18. 1.
    «Beiträge zur Bestrahlung tiefliegender Prozesse», Med. Klinik21 (1905). «Eine neue Anwendung der Röntgenstrahlung», Verh. d. Dtsch. Phys. Ges., IX, 3 (1907). Münchner med. Wochenschrift24 (1908) und mehrere weitere.Google Scholar
  19. 2.
    «Die Nachbehandlung operierter Karzinome mit homogener Bestrahlung», Berliner klin. Wochenschrift11 (1908). «Zur Tiefenbestrahlung mit Röntgenstrahlen», Münchner med. Wochenschrift14 (1909) u. a.Google Scholar
  20. 3.
    Vgl. zum Beispiel Dtsch. med. Wschr.15 (1908), «Fortschritte auf dem Gebiet der Röntgenstrahlung», XIII (1909).Google Scholar
  21. 1.
    «Über einen neuen Hochspannungstransformator und seine Anwendung zur Erzeugung durchdringungsfähiger Röntgenstrahlen», Verh. d. Dtsch. Physik. Ges., XIX, 17/18 (1917).Google Scholar
  22. 2.
    Vgl. auchEduard Welter, «Über einen neuen Hochspannungstransformator nachDessauer für sehr hohe Spannungen». Elektrotechn. Z.38/39 (1918).P. Czermak, Naturwiss.12 (1918).W. Hess, Bull. SEV5 (1921).Vogelsang, Elektrotechnik und Maschinenbau, Bd. 36, S. 169 (1918).Google Scholar
  23. 3.
    «Grundlagen und Meßmethoden der Tiefentherapie mit Röntgenstrahlen», Archiv für Gynäkol., Bd. III, Heft 2.Google Scholar
  24. 1.
    «Röntgen», S. 193 ff. (Bei Otto Walter in Olten, 1945).Google Scholar
  25. 2.
    «Über einige Wirkungen von Strahlen», Mitteilungen 1–7, beginnend (1922). Z. f. Physik, XII und folgende.Google Scholar
  26. 3.
    Einen Überblick über den Stand um 1918 gibt die obengenannte Arbeit «Grundlagen und Meßmethoden der Tiefentherapie mit Röntgenstrahlen», Archiv für Gynäkol., 111, 2.Google Scholar

Copyright information

© Birkhäuser Verlag 1945

Authors and Affiliations

  • F. Dessauer
    • 1
  1. 1.FreiburgSchweiz

Personalised recommendations