Advertisement

Zeitschrift für Hygiene und Infektionskrankheiten

, Volume 141, Issue 6, pp 592–601 | Cite as

Blutsenkung und ABO-Blutgruppensystem

  • H. J. Mallach
  • G. Oberhoffer
  • O. Prokop
Article
  • 22 Downloads

Zusammenfassung

Blutsenkungen 706 gesunder Personen im jugendlichen und erwachsenen Alter bis 37 Jahre wurden auf das ABO- und Rh/rh-System aufgeschlüsselt in Gruppen statistisch gegeneinander ausgewertet. Es besteht ein statistisch signifikanter Unterschied besonders deutlich zwischen der Blutgruppe O einerseits und den übrigen zusammengefaßten Blutgruppen andererseits sowie ein noch deutlich signifikanter Unterschied zwischen den zusammengefaßten Blutgruppen 0+A2 (hoher H-Gehalt) gegenüber allen restlichen zusammengefaßten Blutgruppen. Zwischen Rh-Positiven und rh-Negativen fanden sich keine Unterschiede.

Als Erklärung für das unterschiedliche Verhalten wird mit Vorbehalten die unterschiedliche Stellung der einzelnen Blutgruppen innerhalb des H-Anti-H-Systems sowie die verschiedene submikroskopische Beschaffenheit der Erythrocytenhülle herangezogen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aird, I., andH. Bentall: Brit. Med. J.1, 799 (1953).PubMedGoogle Scholar
  2. Amsel, R., u.W. Halber: Z. Immun.forsch.42, 89 (1925).Google Scholar
  3. Bird, G. W.: Nature (Lond.)171, 748 (1953).Google Scholar
  4. Crawford, H., M. Cutbush andP. Mollison: Lancet1953, I, 566.Google Scholar
  5. Dacie, J.: Congr. Europ. Haem., Amsterdam 1953.Google Scholar
  6. Furuhata, T.: Arch. f. Kriminol.20, 5 (1954).Google Scholar
  7. Gundel, M.: Klin. Wschr.1927, 1903.Google Scholar
  8. —: Münch. med. Wschr.1928, II, 1337.Google Scholar
  9. György, E.: Orv. Hetil1932, 532.Google Scholar
  10. Hirszfeld, L.: Konstitutionsserologie. Berlin: Springer 1928.Google Scholar
  11. Holländer, L. D.: zit. nach I.Aird u. H.Bentall.PubMedGoogle Scholar
  12. Hunt, M. L., and S. P.Lucia: Proc. Internat. Soc. Hemat. 221 (1950).Google Scholar
  13. Jervell, A.: Med. Rev. (norw.)47, 385 (1930).Google Scholar
  14. Karnauchowa, E., u.M. Firjukowa: zit. nach L.Hirszfeld.Google Scholar
  15. Kiss, P. v., u.F. Skropp: Jb. Kinderheilk.70, 96 (1928).Google Scholar
  16. Klövekorn, G. H., u.A. Simon: Dermat. Z.50, 294 (1927).Google Scholar
  17. de Kromme, L., andM. Th. Vervaat: On the Nature of the Antibodies Varieties etc., Vox sanguinis 1–2, 9 (1953).Google Scholar
  18. Krüpe, M.: Z. Immun.forsch.107, 450 (1950); Z. Hyg.136, 200 (1953).Google Scholar
  19. Linder, A.: Statische Methoden für Naturwissenschaftler, Mediziner und Ingenieure, 2. Aufl., Basel 1951.Google Scholar
  20. Loghem, J. J. van: Vox sanguinis1, 2 (1954).Google Scholar
  21. Mackiewicz, L.: Med. Inaug. Diss., Bonn 1954.Google Scholar
  22. Perkel, I., u.M. Israelson: ref. Zbl. Hautkrkh.28, 485 (1929).Google Scholar
  23. Pfeiffer, K., u.G. Steudtner: Z. Altersforsch.6, 232 (1952).Google Scholar
  24. Pike, L., andA. Dickins: Brit. Med. J.2, 321 (1954).Google Scholar
  25. Poehlmann, A.: Münch. med. Wschr.1930, I, 1007.Google Scholar
  26. Prokop, O., H. J. Pettenkofer u.V. Nagel: Z. Hyg.136, 610 (1953).Google Scholar
  27. Prokop, O.: Vortrag Dtsch. Ges. Ger. Med., Bonn 1953.Google Scholar
  28. Prokop, O., u. G.Schuberth: Klin. Wschr.1954, 183.Google Scholar
  29. Renkonen, K. O.: Ann. Med. Exper. Biol.26, 66 (1948).Google Scholar
  30. Speiser, P.: Schweiz. Z. allg. Path.15, 25 (1952).PubMedGoogle Scholar
  31. - Vortrag Dtsch. Ges. Ger. Med., Bonn 1953.Google Scholar
  32. Speiser, P., K. Baumgarten u.O. Kaserer: Z. Immun.forsch.111, 168 (1954).Google Scholar
  33. Struthers, D.: Brit. J. Prev. a. Soc. Med.5, 223 (1951).Google Scholar
  34. Teramoto: zit. nach A.Zih.Google Scholar
  35. Watkins, W. M., andW. T. Morgan: Lancet1954, I, 959.Google Scholar
  36. Weiner, W., D. Battey u. a.: Brit. Med. J.1, 125 (1953).Google Scholar
  37. Wichmann, E., u.H. Paal: zit. nach L.Hirszfeld.Google Scholar
  38. Wildführ, G.: Z. Hyg.136, 501 (1953).Google Scholar
  39. Wuhrmann, F., u.Ch. Wunderly: Die Bluteiweißkörper des Menschen. Basel: Schwabe 1952.Google Scholar
  40. Zih, A.: Klin. Wchr.1936, 1203.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1955

Authors and Affiliations

  • H. J. Mallach
    • 1
    • 2
  • G. Oberhoffer
    • 1
    • 2
  • O. Prokop
    • 1
    • 2
  1. 1.Institut für Gerichtliche Medizin der Universität BonnDeutschland
  2. 2.Medizinischen Universitätsklinik für Innere und Nervenkrankheiten BonnDeutschland

Personalised recommendations