Advertisement

Quantitative Untersuchungen über denα-Ketoglutarsäuregehalt in Bakterienkulturen

  • R. Nonhoff
  • R. Wunderlich
Article

Zusammenfassung

Es werden quantitative Untersuchungen über dieα-Ketoglutarsäurebildung in Bakterienkulturen beschrieben.

Aus diesen Untersuchungen ergab sich, daß für die vonWunderlich angegebene Versuchsanordnung eine bestimmte Einsaatgröße gewählt werden muß, um dieα-Ketoglutarsäurebildung von Bakterienstämmen in Rinderserum nachweisen zu können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ajil, S. J., J. Woebke, andJ. Rust jr.: Inhibition of keto acids oxydation by plague toxin. J. Bact.75, 449 (1958).Google Scholar
  2. Grumbach, A., u.W. Kikuth: Die Infektionskrankheiten des Menschen und ihre Erreger. Stuttgart: G. Thieme 1958.Google Scholar
  3. Price, H. W.: A quantitative analysis of the factors involved the variations in virulence of rikettsiae. Science118, 49 (1953).Google Scholar
  4. Wasielewski, E. v.: Die Virulenz von A-Streptokokken im Verlauf verschiedener Wachstumsphasen. Z. Hyg. Infekt.-Kr.144, 152 (1957/58).Google Scholar
  5. Wunderlich, R.: Derα-Ketoglutarsäuregehalt von Bakterienkulturen in Beziehung zur Virulenz. Z. Hyg. Infekt.-Kr.150, 29 (1964).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1965

Authors and Affiliations

  • R. Nonhoff
    • 1
  • R. Wunderlich
    • 1
  1. 1.Hygiene-Institut der Universität HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations