Advertisement

Histologische Untersuchungen der Kavernenwand

  • J. Kluge
Article
  • 15 Downloads

Zusammenfassung

Auf Grund der histologischen Untersuchung von 70 Kavernen wurde die Morphologie der Entzündung in der Kavernenwand dargestellt. Die Kavernenwand ist histologisch durch eine käsig-nekrotische Innenschicht, eine abgrenzende Epitheloidzellzone und ein daran anschließendes capillar- und lymphocytenreiches Granulationsgewebe gekennzeichnet.

Nekrose, Granulationsgewebe und Bacillengehalt wurden beschrieben und zueinander in Beziehung gesetzt. Daraus ergab sich, daß das Bacillenwachstum für die entzündliche Reaktion in der Kavernenwand bestimmend ist, während eine produktive Gewebsreaktion mit ausgeprägter Epitheloidzellproliferation für die Abgrenzung und Überwindung des TB-Wachstums maßgebend erscheint.

Der Einfluß der Chemotherapie auf die Entzündung in der Kavernenwand wurde erörtert. Auch bei regelrecht durchgeführter Chemotherapie waren in der Hälfte der therapieresistenten Kavernen ausgedehnte Bacillenbefunde nachzuweisen. Die Zahl der Kavernen mit geringem Bacillengehalt ist gegenüber den Befunden vor Einführung der Chemotherapie größer geworden. Entsprechend wird die Gewebsrekaktion in der Kavernenwand mehr produktiv.

Unter 17 Kavernen von INH-resistenten Patienten fanden sich 10 mit ausgedehnten Bacillenbefunden, denen eine nekrotische Gewebsläsion entsprach.

Restkavernen nach Kollapstherapie wiesen in 2/3 der Fälle erhebliche Bacillenbefunde mit Fortbestehen von Nekrose und Einschmelzung auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baldamus, U., u.U. Ponick: Klinische Bcobachtung über den Tuberkuloseablauf bei INH-resistenten Patienten. Beitr. Klin. Tbk.115, 425 (1956).Google Scholar
  2. — INH-Resistenz und Klinik. Beitr. Klin. Tbk.116, 203 (1956).Google Scholar
  3. Bassermann, F. J.: Probleme der Morphologie, Cytochemie und Wuchsform des Tuberkuloseerregers. Stuttgart: Georg Thieme 1953.Google Scholar
  4. Canetti, G.: Le bacille de Koch dans la lésion tuberculeuse du poumon. Paris: Editions medicales Flammarion 1946.Google Scholar
  5. Ehrich, W. E.: Die Entzündung. In: Handbuch der allgemeinen Pathologie, Bd. VII/I, S. 1.Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1956.Google Scholar
  6. Giese, W.: Wandlungen der Tuberkulose unter dem Einfluß der Chemotherapie. Verh. dtsch. Ges. Path. (39. Tagg)1956, 74.Google Scholar
  7. Heilmyeer, L.: Das Resistenzproblem in der Chemotherapie. Erg. Tbk. forsch.13, 57 (1956).Google Scholar
  8. Hein, J., u.H. Stefani: Die gewebliche Reaktion der Lungentuberkulose bei Isonikotinsäurehydrazid-Behandlung. Z. Tbk.101, 180 (1952).Google Scholar
  9. Huebschmann, P.: Pathologische Anatomie der Tuberkulose. Berlin: Springer 1928.Google Scholar
  10. Keers, R. Y., R. W. Riddell andLynne Reid: Open healing of tuberculous cavities. Tubercle37, 404 (1956).PubMedGoogle Scholar
  11. Könn, G.: Wandlungen des morphologischen Bildes der menschlichen Tuberkulose unter der Chemotherapie. Erg. Tbk.forsch.13, 1 (1956).Google Scholar
  12. Kumar, H.: Resected pulmonary tissue after chemotherapy. Tubercle36, 277 (1955).PubMedGoogle Scholar
  13. Masshoff, W.: Zur Pathomorphologie der Lungentuberkulose. Dtsch. med. Wschr.1956, 1873.Google Scholar
  14. Medlar, E. M.: The behavior of pulmonary tuberculous lesions. Amer. Rev. Tbc.71 (1955).Google Scholar
  15. Pagel, W., andF. A. H. Simmonds: Chemotherapy and cavity wall. Tubercle36, 2 (1955).PubMedGoogle Scholar
  16. Roulet, F. C.: Die infektiösen “spezifischen” Granulome. In Handbuch der allgemeinen Pathologie, Bd. VII/1, S. 325. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1956.Google Scholar
  17. Sweany, H. C.: The pathology and bacteriology of resected lesions in pulmonary tuberculosis. Dis. Chest.29, 119 (1956).PubMedGoogle Scholar
  18. Takeuchi, K.: Der Untergang der Tuberkelbacillen im Gewebe in Beziehung zu den örtlichen Reaktionsformen. Beitr. Klin. Tbk.88, 577 (1936).Google Scholar
  19. Thompson, J. R.: The character of tuberculous cavities as seen in surgically resected specimens. Amer. Rev. Tbc.72, 158 (1955).Google Scholar
  20. Wurm, H.: Allgemeine Pathologie und pathologische Anatomie der Tuberkulose des Menschen. In: Die Tuberkulose, Bd. I. Leipzig: Georg Thieme 1943.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1958

Authors and Affiliations

  • J. Kluge
    • 1
  1. 1.Neuruppin

Personalised recommendations