Advertisement

Zeitschrift für Hygiene und Infektionskrankheiten

, Volume 130, Issue 4, pp 303–322 | Cite as

Über einen neuen Tetrathionat-Agarnährboden

  • Hubert Preuss
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Es werden Herstellung und Vorzüge eines neuen Tetrathionat-Agars unter Verwendung selbstbereiteten Tetrathionatsalzes beschrieben.

     
  2. 2.

    Insbesondere die Isolierung der Typhusbakterien aus Stuhlproben konnte mit diesem Nährboden wesentlich verbessert werden:

     
  1. a)

    durch Steigerung der Ausbeute um das Vier- bis Fünffache gegenüber der Ausbeute aufDrigalski-Agar;

     
  2. b)

    durch Abkürzung der Untersuchungsverfahren um 24 Stunden gegenüber sonstigen Anreicherungsverfahren.

     
  1. 3.

    Der neue Tetrathionat-Agar ist leicht herstellbar und lange Zeit haltbar.

     
  2. 4.

    Das selbstherstellbare Tetrathionatsalz gibt die Möglichkeit, jede Stuhlprobe auf eine unbeschränkte Zahl von festen und flüssigen, hochgradig elektiven und optimalen Tetrathionat-Nährböden zu verimpfen.

     
  3. 5.

    Die gleichzeitige Verwendung von solchen festen und flüssigen, tetrathionathaltigen Anreicherungsmedien dürfte die optimale Anreicherungsmethode sein. Es gelang uns damit, gegenüber der Ausbeute auf den üblichen Lactose-Agarnährböden die positiven Ergebnisse der Stuhluntersuchungen bei Typhus um das Fünffache, bei Paratyphus B um das Achtfache zu steigern.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Aoki, Y. u. a.: Z. Hyg.116, 253 (1935).Google Scholar
  2. 2.
    Cernozubov u. a.: Z. Hyg.125, 510 (1944).Google Scholar
  3. 3.
    Cope, E., u.J. Kasper: Zbl. Bakter. usw. Ref.133, 389 (1939).Google Scholar
  4. 4.
    Gunther, C. B., u.L. Tuft: Zbl. Bakter. usw. Ref.134, 419 (1939).Google Scholar
  5. 5.
    Herrmann, W.: Zbl. Bakter. usw. Orig.134, 274 (1935).Google Scholar
  6. 6.
    Herrmann, W.: Z. Hyg.121, 540 (1939).Google Scholar
  7. 7.
    Herrmann, W.: Z. Hyg.129, 146 (1949).Google Scholar
  8. 8.
    Hohn, J.: Zbl. Bakter. usw. Orig.150, 46 (1943).Google Scholar
  9. 9.
    Hohn, J.: Z. Hyg.121, 533 (1939).Google Scholar
  10. 10.
    Joós, I.: Zbl. Bakter. usw. Orig.132, 352 (1934).Google Scholar
  11. 11.
    Kauffmann, F.: Die Bakteriologie der Salmonella-Gruppe, Kopenhagen: E. Munksgaard 1941.Google Scholar
  12. 12.
    Lovrekovich, I.: Bismutsulfitagar zur Züchtung der Typhus- und Paratyphusbacillen. Leipzig: Johann Ambrosius Barth, 1941.Google Scholar
  13. 13.
    Muller, L.: C. r. Soc. Biol.89, 434 (1923).Google Scholar
  14. 14.
    Preuss, H.: Ärztl. Forsch.275 (1947).Google Scholar
  15. 15.
    Preuss, H.: Z. Hyg.129, 109 (1949).Google Scholar
  16. 16.
    Preuss, H.: Z. Hyg.129, 187 (1949).Google Scholar
  17. 17.
    Rodenkirchen, J.: Zbl. Bakter. usw. Orig.131, 393 (1934).Google Scholar
  18. 18.
    Schäfer, W.: Zbl. Bakter. usw. Orig.133, 458 (1934).Google Scholar
  19. 19.
    Schustowa, L.: Zbl. Bakter. usw. Orig.122, 403 (1931).Google Scholar
  20. 20.
    Seidenglanz, A.: Zbl. Bakter. usw. Orig.125, 534 (1932).Google Scholar
  21. 21.
    Wiza, J.: Zbl. Bakter. usw. Orig.140, 88 (1937).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1949

Authors and Affiliations

  • Hubert Preuss
    • 1
  1. 1.Bakt.-Serol. Institut der Stadt EssenDeutschland

Personalised recommendations