Zeitschrift für Hygiene und Infektionskrankheiten

, Volume 138, Issue 2, pp 151–154 | Cite as

Licht- und elektronenmikroskopische Untersuchungen zum Sero-Farbtest auf Toxoplasmose nach Sabin und Feldman

  • Gottfried Bringmann
  • Joachim Holz
Article

Zusammenfassung

In der Routinediagnostik der Toxoplasmose wird heute vielfach noch der Sero-Farbtest nachSabin-Feldman verwendet. Die ihm zugrunde liegende Theorie nimmt die Bildung einer Antigen-Antikörper-Schutzhülle um die Testerreger beim Zusatz von spezifischem Patientenserum an. Diese Hülle soll verhindern, daß hinzugegebenes basisches Methylenblau das Cytoplasma der Toxoplasmen anfärbt.

Vergleichende licht- und elektronenmikroskopische Untersuchungen machen es wahrscheinlich, daß die Nichtfärbbarkeit ihren Grund in der Herauslösung der cytoplasmatischen Ribonucleinsäure hat. Dieser Vorgang ist nicht spezifisch für den Wirkungsmechanismus des Immunserums, sondern tritt auch bei Einwirkung anderer Faktoren ein. Die Bildung einer Schutzhülle ist zumindestens für das Zustandekommen der Nichtfärbbarkeit als unwahrscheinlich abzulehnen. Letztere kann auch elektronenmikroskopisch nicht nachgewiesen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bringmann, G., u.J. Holz: Toxoplasma gondii im elektronenmikroskopischen Bild. Z. f. Hyg.137, 186 (1953).Google Scholar
  2. Karczag, L., u.K. Hajos: Biochem. Z.138, 408 (1923).Google Scholar
  3. Sabin, A., andH. Feldman: Science (Lancaster, Pa.)108, 660 (1948).Google Scholar
  4. Vogel, H., u.W. Minnung: Zbl. Bakter. I. Orig.153, 91 (1949).Google Scholar
  5. Westphal, A., u. W.Schultz: Z. inn. Med., Leipzig (1950) (im Druck).Google Scholar
  6. Westphal, A., u.H. Mühlpfordt: Z. Hyg.131, 423 (1950).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1953

Authors and Affiliations

  • Gottfried Bringmann
    • 1
    • 2
  • Joachim Holz
    • 1
    • 2
  1. 1.BundesgesundheitsamtInstitut für Wasser-, Boden- und LufthygieneBerlin-Dahlem
  2. 2.Parasitologischen Institut der Freien UniversitätDeutschland

Personalised recommendations