Mikrolithiasis der Lungen mit Pilzbefall

Article

Zusammenfassung

Es wird über einen Fall von Mikrolithiasis der Lungen bei einer 37jährigen Frau berichtet. Die sich aus Anamnese, histologischem Befund und einer chemischen Analyse ergebenden Anhaltspunkte für die formale und causale Genese werden besprochen. Hierbei wird besonders die Möglichkeit einer Pilzinfektion als begünstigende Ursache erörtert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Brütt: Virchows Arch.207 (1912).Google Scholar
  2. Landes, G., u.F. Leicher: Ärztl. Wschr.1948, 692.Google Scholar
  3. Leicher, F., Zbl. Path.85, 49 (1949).Google Scholar
  4. Puhr, L.: Virchows Arch.290 (1933).Google Scholar
  5. Sayers u.Meriwether: Zit. nachKoelsch, Handbuch der Berufskrankheiten, Bd. I, S. 294. Jena: Gustav Fischer 1935.Google Scholar
  6. Schildknecht, O.: Virchows Arch.285, 466 (1932).Google Scholar
  7. Simon, G., u.F. Redeker: Praktisches Lehrbuch der Kindertuberkulose, II. Aufl. Leipzig: Curt Kabitzsch 1930.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1954

Authors and Affiliations

  • A. Manz
    • 1
  1. 1.Pathologischen Institut des Allgemeinen Krankenhauses BarmbeckHamburg

Personalised recommendations