Die Leukopoetische Knochenmarkfunktion bei Tuberkulose

Ein Beitrag zur Frage Blutkrankheiten und Tuberkulose
  • H. Köhler
  • A. Deutschinoff
Article
  • 11 Downloads

Zusammenfassung

Das Problem der gegenseitigen Abhängigkeit beim Zusammentreffen einer Bluterkrankung mit einer Tuberkulose war Anlaß zur Überprüfung der leukopoetischen Knochenmarkfunktion bei Tuberkulosekranken. Bei 51 untersuchten Fällen fand sich die Funktion des leukopoetischen Markanteiles 39mal normal und zwölfmal pathologisch verändert. Die letzteren zeigten keine oder eine ungenügende Reaktion, d.h. eine leukopoetische Knochenmarksinsuffizienz. Die möglichen Ursachen der abweichenden Befunde werden speziell besprochen und abschließend zum Gesamtkomplex Stellung genommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Arends, A.: Blood disease and the so-called generalized non-reactive tuberculosis (thyphobacillosis of Landouzy, sepsis tuberculos acutissima). Acta med. scand.136, fase. VI, 415–429 (1950).Google Scholar
  2. 2.
    Beitzke, H.: Sepsis tuberculosa gravissima. Ergebn. ges. Tuberk.-Forsch.11, 177–199 (1953).Google Scholar
  3. 3.
    Bürger, M.: Klinische Fehldiagnosen, 2. Aufl., S. 286. Stuttgart: Georg Thieme 1954.Google Scholar
  4. 4.
    Ehrhart, H., u.Th. Fischer: Knochenmarksfunktionsprüfungen bei Patienten mit bösartigen Geschwülsten. Klin. Wschr.40, 670–677 (1962).CrossRefPubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Engelbarth, K., u.R. Kanther: Über Knochenmarkinsuffizienz bei generalisierter Tuberkulose. Münch. med. Wschr.102, 1062–1066 (1960).Google Scholar
  6. 6.
    Gordonoff, T.: Über einige Arzneinebenwirkungen in der Dermato-Therapie. Wien. klin. Wschr.68, 973–977 (1956).PubMedGoogle Scholar
  7. 7.
    Grafe, E., u.J. Kühnau: Krankheiten des Kohlenhydratstoffwechsels. In: Handbuch der inneren Medizin, 4. Aufl., Bd. VII/2, S. 228. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1955.Google Scholar
  8. 8.
    Habán, G.: Fall von Sepsis tuberculosa acutissima und Agranulocytosis. Zbl. allg. Path. path. Anat.83, 7–12 (1945).Google Scholar
  9. 9.
    Heilmeyer, Ingeborg: Funktionsprüfungen der Leukopoese des Knochenmarks. Dtsch. med. Wschr.82, 644–649 (1957).PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Hoff, F.: Myeloische Insuffizienz. Z. klin. Med.140, 128–157 (1941).Google Scholar
  11. 11.
    Keller, H. M.: Knochenmarkfuntion bei Lebererkrankungen und Splenomegalien, untersucht mit unspezifischem Reizstoff. V. Kongr. Europ. Ges. Hämat. 1955, S. 333–335.Google Scholar
  12. 12.
    Keller, H. M.: Die Antwort des normalen und pathologischen Knochenmarks auf apyrogene Dosen eines unspezifischen Reizstoffes. Verh. 62. Kongr. Inn. Med. 1956, S. 546–550.Google Scholar
  13. 13.
    —, u.Ingeborg Heilmeyer: Knochenmarksfunktionsprüfungen mit unspezifischen Reizstoffen. Klin. Wschr.37, 1003–1005 (1959).CrossRefPubMedGoogle Scholar
  14. 14.
    Landouzy, L.: De la fièvre prétuberculeuse à forme typhoide. Typhobacillose chronique de l'hôpital Laënnec. Sem. méd. (Paris)1891, 225. Zit. nachBeitzke: Sepsis tuberculosa gravissima. Ergebn. ges. Tuberk.-Forsch.11, 177–199 (1953).Google Scholar
  15. 15.
    Leitner, J.: Blutkrankheiten und Tuberkulose. Zbl. ges. Tuberk.-Forsch.43, 305–354 (1935/36).Google Scholar
  16. 16.
    Leitner, St.: Der Morbus Besnier-Boeck-Schaumann, S. 146–162. Basel: Benno Schwabe & Co. 1949.Google Scholar
  17. 17.
    Linke, A., R. v. Ransbeek u.K. Th. Schricker: Die Antwort des normalen und pathologischen Knochenmarkes auf unspezifische Reize. Verh. 62. Kongr. Inn. Med. 1956, S. 543–546.Google Scholar
  18. 18.
    Matisseck, H.: Über die Bedeutung von Knochenmarkschäden für den areaktiven Verlauf generalisierter Tuberkulose. Virchows Arch. path. Anat.308, 782–807 (1942).Google Scholar
  19. 19.
    Matzkowski, H.: Leukopoetische Knochenmarkfunktion bei Diabetes mellitus. Unveröffentl. 1961, Med. Univ.-Klinik Leipzig.Google Scholar
  20. 20.
    Moeschlin, S.: Die Leukozytenkurve nach Pyrifer als Knochenmarksfunktionsprüfung. Helv. med. Acta12, 229–245 (1945).Google Scholar
  21. 21.
    Perez: Policlinico, Ser.19, 481–484 (1912). Zit. nachSchmid, u.Gottschalk: Zur funktionellen Abhängigkeit des Knochenmarks vom RES (Panmyelopathische und agranulocytäre Syndrome bei Leber-, Milz- und Lymphdrüsentuberkulose). Unveröffentl. 1949, Med. Univ.-Klinik Leipzig.Google Scholar
  22. 22.
    Quincke, H.: Leukämie und Miliar-Tuberkulose. Dtsch. Arch. klin. Med.74, 445–467 (1902).Google Scholar
  23. 23.
    Rohr, K.: Das menschliche Knochenmark, 3. Aufl., S. 364. Stuttgart: Georg Thieme 1960.Google Scholar
  24. 24.
    Schmid, H., u.E. Gottschalk: Zur funktionellen Abhängigkeit des Knochenmarks vom RES (Panmyelopathische und agranulocytäre Syndrome bei Leber-, Milz- und Lymphdrüsentuberkulose). Unveröffentl. 1949, Med. Univ.-Klinik Leipzig.Google Scholar
  25. 25.
    Scholz, M.: Die Formen, der durch Tuberkelbazillen verursachten Sepsis: Sepsis tuberculosa acutissima (Typhobazillose Landouzy) und Miliartuberkulose. Berl. klin. Wschr.25, 1146–1151 (1918).Google Scholar
  26. 26.
    Siegmund, H.: Areaktive generalisierte Tuberkulose (Landouzysche Krankheit, Sepsis tuberculosa gravissima). Beitr. path. Anat.103, 431–450 (1939).Google Scholar
  27. 27.
    Stich, W.: Buchbeitrag in: Klinik und Therapie der Nebenwirkungen vonH. P. Kuemmerle, A. Senn, P. Rentchnick u.N. Goosens, S. 445. Stuttgart: Geog Thieme 1960.Google Scholar
  28. 28.
    Storti, E., eE. Monit: Haematologica1, 14, 537–578 (1933).— Endocrinologica2, 385–393 (1934). Zit. nachSchmid u.Gottschalk: Zur funktionellen Abhängigkeit des Knochenmarks vom RES (Panmyelopathische und agranulocytäre Syndrome bei Leber-, Milz- und Lymphdrüsentuberkulose). Unveröffentl. 1949, Med. Univ.-Klinik Leipzig.Google Scholar
  29. 29.
    Tatti, V.: Contribution à la l'étude des éffets biologiques d'un lipopolysaccharide d'origine bactérienne dans la tuberculose pulmonaire. Schweiz. Z. Tuberk.17, 1–61 (1960).PubMedGoogle Scholar
  30. 30.
    Westphal, O., u.O. Lüderitz: Zit. nachJ. Weinreich, J. Bussmann u.G. Mappes, Z. ges. exp. Med.133, 221–243 (1960).CrossRefPubMedGoogle Scholar
  31. 31.
    Wilder, J.: Das Ausgangswertgesetz — ein unbeachtetes biologisches Gesetz; seine Bedeutung für Forschung und Praxis. Klin. Wschr.10, 1889–1893 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  32. 32.
    Wyss, W. H. v.: Die Tuberkulosesepsis und die Typhobazillose Landouzy. Helv. med. Acta7, 430, 683 (1940).Google Scholar
  33. 33.
    Zach, J., u.E. Gebert: Untersuchungen über die Leukocytenregulation bei Erkrankungen des hämatopoetischen Systems. Klin. Wschr.34, 749–752 (1956).CrossRefPubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1963

Authors and Affiliations

  • H. Köhler
    • 1
  • A. Deutschinoff
    • 1
  1. 1.Medizinischen Klinik der Karl-Marx-Universität LeipzigLeipzig C 1

Personalised recommendations