Mikrobiologisch bestimmte Isoniazid-Konzentrationen im Gewebe von Tier und Mensch

  • K. Bartmann
  • G. Freise
Article

Zusammenfassung

Mikrobiologisch wurde der INH-Gehalt von Serum, Lunge und Milz bei Mäusen und Meerschweinchen nach Gabe von 5 und 10 mg/kg INH bestimmt und mit dem INH-Gehalt in Serum und Lunge von Menschen nach 5 mg/kg verglichen. Die erhaltenen Konzentrationskurven zeigen, daß sich die Konzentration in gesundem Lungengewebe praktisch mit der des Serums deckt. In normalem menschlichem Lungengewebe liegt die Konzentrationszeitkurve nach 5 mg/kg höher als bei Maus und Meerschweinchen nach 10 mg/kg, einer Dosis, die bei den Tieren prophylaktisch optimal wirkt. Daher dürfte beim erwachsenen Menschen zur INH-Prophylaxe von exogenen, aerogenen Infektionen und von endogenen Streuungen in die Lunge die tägliche, einmalige Gabe von 5 mg/kg optimal sein. Hinsichtlich der INH-Dosierung bei der Prophylaxe endogener Streuungen in andere Organe, bei der Behandlung der Tuberkulinkonvertoren und bei der Therapie der Tuberkulose lassen sich jedoch keine sicheren Aussagen machen. In den Tierversuchen wurde eine ungleiche Organverteilung gefunden. Mit solchen Unterschieden muß auch beim Menschen gerechnet werden. Infolgedessen können die Bestimmungen in der Lunge des Menschen nicht auf seine anderen Organe angewandt werden. In der tuberkulösen Lunge wurde ein erheblicher Konzentrationsabfall vom normalen Lungengewebe über die Wand von Tuberkulom oder Kaverne zum käsigen Inhalt des Herdes festgestellt. Da keine entsprechenden Reagensglasversuche über die antibakterielle Wirksamkeit des dort beobachteten Konzentrationsverlaufs vorliegen, und wegen der Abhängigkeit der INH-Konzentration vom anatomischen Substrat Tierversuche zum Vergleich nicht herangezogen werden können, läßt sich zur Zeit vom Experiment her nichts Genaues über die optimale therapeutische INH-Dosis sagen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arosenius, K. D., V. O. Björk andG. Laurell Thorax16, 361–363 (1961).PubMedGoogle Scholar
  2. Auersbach, K., I. Schütz andK. Bartmann: Bull. Un. int. Tuberc. (im Druck).Google Scholar
  3. Barclay, W. R., R. H. Ebert, G. V. Le Roy, R. W. Manthei andL. J. Roth: J. Amer. med. Ass.151, 1384–1388 (1953).Google Scholar
  4. Bartmann, K.: Beitr. Klin. Tuberk.122, 251–264 (1960).Google Scholar
  5. —, u.W. Massmann: Beitr. Klin. Tuberk.122, 192–197 (1960a).Google Scholar
  6. ——: Beitr. Klin. Tuberk.122, 239–250 (1960b).Google Scholar
  7. ——: Beitr. Klin. Tuberk.124, 310–319 (1961c).Google Scholar
  8. Beneke, F.: Die anatomischen Grundlagen der Constitutionsanomalien des Menschen. Marburg 1878.Google Scholar
  9. Bignall, J. R.: Bull. Un. int. Tuberc. (im Druck).Google Scholar
  10. Canetti, G., etF. Grumbach: C. R. Soc. Biol. (Paris)150, 1136–1140 (1956).Google Scholar
  11. Catena, E., eR. Plazza: Arch. Tisiol.14, 604–618 (1959).PubMedGoogle Scholar
  12. Dettli, L.: Schweiz. med. Wschr.91, 921–927 (1961).PubMedGoogle Scholar
  13. Dock, D. S., W. L. Kraus, L. B. McGuire, J. W. Hyland, F. W. Haynes andL. Dexter: J. clin. Invest.40, 317–328 (1961).PubMedGoogle Scholar
  14. Hallén, A., V. O. Björk andE. Odeblad: Thorax14, 21–26 (1959).PubMedGoogle Scholar
  15. Hevér, E., andT. Riskó: Acta tuberc. scand.38, 40–50 (1960).PubMedGoogle Scholar
  16. Jenne, J. W.: Amer. Rev. resp. Dis.81, 1–8 (1960).Google Scholar
  17. Manthei, R. W., L. J. Roth, W. R. Barclay andR. H. Ebert: Arch. int. Pharmacodyn.98, 183–192 (1954).PubMedGoogle Scholar
  18. Nese, G., andT. Omland: Acta path. microbiol. scand.46, 343–348 (1959).PubMedGoogle Scholar
  19. Olberg, H., W. Rojczyk u.M. Werber: Arzneimittel-Forsch.12, 711–715 (1962).Google Scholar
  20. Pierre-Bourgeois, J. Savel, Th. Dubois-Verlière etG. Rollin: Rev. Tuberc. (Paris)20, 741–745 (1956).Google Scholar
  21. Roth, L. J., andW. R. Manthei: Proc. Soc. exp. Biol. (N.Y.)81, 566–569 (1952).Google Scholar
  22. Roughton, F. J. W.: Amer. J. Physiol.148, 621–633 (1945).Google Scholar
  23. Sato, S., M. Motomiya, T. Amizuka andH. Funakoshi: Sci. Rep. Res. Inst. Tohoku Univ., Ser. C,8, 111–135 (1958).Google Scholar
  24. Schmiedel, A., U. Ermisch u.G. Doerfel: Dtsch. Gesundh.-Wes.15, 2430–2432 (1960).Google Scholar
  25. Tuberculosis Chemotherapy Centre Madras: Bull. Wld Hlth Org.23, 535–585 (1960).Google Scholar
  26. Turunen, M., P. Halonen andT. Kosunen: Ann. Med. exp. Fenn.35, 95–99 (1957).PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1963

Authors and Affiliations

  • K. Bartmann
    • 1
  • G. Freise
    • 1
  1. 1.Städtischen Klinik für Lungenkranke HeckeshornBerlin 39 (Wannsee)

Personalised recommendations