Advertisement

Zeitschrift für Parasitenkunde

, Volume 7, Issue 3, pp 392–394 | Cite as

Dicrocoelium lanceolatum Rud. 1803 in den Gallengängen eines Elches (Alces Alces L.)

  • L. Szidat
Kurze Mitteilung

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Ejsmont, L.:Parafasciolopsis fasciolaemorpha n. g., n. sp., Douve de l'Elange (Alces alces). C. r. Soc. Biol. Warschau110, 1087 (1932).Google Scholar
  2. Hilbert, P.: Weitere Beiträge zur preußischen Molluskenfauna. Schr. physik.-ökon. Ges.48, 155 (1907).Google Scholar
  3. Lühe, M.: Die tierischen Parasiten des Elches. Schr. physik.-ökon. Ges.46, 177 (1905).Google Scholar
  4. Mühling, P.: Die Helminthenfauna der Wirbeltiere Ostpreußens. Arch. Naturgesch.1 (1898).Google Scholar
  5. Nöller, W.: Parasitenbefunde bei Landschnecken von Thüringer Schafweiden in einem Lanzettegelgebiete. Sitzgsber. Ges. naturforsch. Freunde Berl.1929, 119.Google Scholar
  6. Szidat, L. u.W. Nöller: Die Verbreitung des Leberegels in Ostpreußen. Tierärztl. Rdsch.35 (1929).Google Scholar
  7. Vogel, H.: Beobachtungen überCercaria vitrina und deren Beziehung zum Lanzettegelproblem. Arch. Schiffs- u. Tropenhyg.33 (1929).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1934

Authors and Affiliations

  • L. Szidat
    • 1
  1. 1.Institut für Schädlingsforschung der Universität KönigsbergRossitten, Kurische Nehrung

Personalised recommendations