Advertisement

3. Über Muskelatrophien durch Preßluftwerkzeuge

Article

Zusammenfassung

Bei Kohlenbergleuten sind Muskelatrophien beschrieben, die in ihrer Verteilung auf die Arbeit mit dem Abbauhammer zurückzuführen sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Bauer-Engel-Koelsch-Krohn, Ausdehnung der Unfallversicherung auf Berufskrankheiten. Arb. u. Gesdh.1929, H. 12 (Berlin: Verlag Reimar-Hobbing).Google Scholar
  2. 2.
    Heymann u.Freudental, Morbidität und Mortalität der Bergleute im Ruhrgebiet. Berlin 1927.Google Scholar
  3. 3.
    Schürmann, Kohlenbergarbeiter im Handbuch der sozialen Hygiene von Gottscheid, Schlossmann, Teleky2, 607. Berlin: Springer 1926.Google Scholar
  4. 4.
    Loewy, Klinik der Berufskrankheit. Wien-Breslau: Verlag Emil Heim 1924.Google Scholar
  5. 5.
    Münzer, Zur Lehre von der angeborenen Muskelatrophie. Dtsch. Z. Nervenheilk.96, H. 6, 246–259.Google Scholar
  6. 6.
    Fluchtheim, Kraus-Brugsch, Handbuch der inneren Medizin10, 765ff.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1930

Authors and Affiliations

  • Beintker
    • 1
  1. 1.Münster i. W.

Personalised recommendations