Archiv für Ohren-, Nasen- und Kehlkopfheilkunde

, Volume 155, Issue 6, pp 639–648 | Cite as

Beitrag zur Frage der Penicillinbehandlung der Aktinomykose

  • Klemens Scheffler
Article
  • 13 Downloads

Zusammenfassung

Es wird über einen Fall von destruktiver Lungenaktinomykose berichtet, der, nachdem alle sonstigen üblichen therapeutischen Maßnahmen fehlgeschlagen waren, mit Penicillin intramuskulär und endobronchial behandelt wurde. Während eine Besserung des Lungenbefundes mit Abnahme der Auswurfmenge und Fehlen von Actinomycesdrusen in den Sputumproben erreicht werden konnte, ließ sich der Prozeß in der Rückenmuskulatur kaum beeinflussen. Zwei von drei Fisteln sind zur Zeit trocken, aus der dritten Fistel entleert sich noch Eiter, der Actinomycesdrusen enthält. Eine Probeexcision aus einer neu aufgetretenen Schwellung an anderer Stelle zeigt wieder Actinomycesdrusen.

Die Mitteilung des obigen Falles erfolgte, um weiteres Material zur Frage der Penicillintherapie der Aktinomykose beizutragen. Bei einer noch auf die Lunge beschränkten Aktinomykose wird sich der Versuch einer endobronchialen Penicillinbehandlung lohmen. Bei so fortgeschrittenem Stadium wird es selten möglich sein, an sämtliche verborgenen Herde mit dem Penicillin in wirksamer. Dosis heranzukommen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Arndt: Handbuch der speziellen pathologischen Anatomie und Histologie vonHenke u.Lubarsch, Bd. III/3, 1931.Google Scholar
  2. Axhausen: Deutsche Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Bd. II, H. 4, 1935.Google Scholar
  3. Barth: Dtsch. med. Wschr.1933, Nr 52.Google Scholar
  4. Barth: Dtsch. med. Wschr.1933, Nr 52. Fol. otolaryng.24, H. 5/6 (1933);42, H. 2/5.Google Scholar
  5. Bénard, Rambert etCoury: Sem. Hôp. Par.1947, Ref.Schulte-Tigges, Zbl. Hals-usw. Hk.38, H. 1 (1948).Google Scholar
  6. Bostroem: Beiträge zur pathologischen Anatomie und zur Allgemeinen Pathologie, Bd. 9. 1891.Google Scholar
  7. Clairmont: Wien. klin. Wschr.1937.Google Scholar
  8. Domarus: Grundriß der inneren Medizin. 1931.Google Scholar
  9. Egger: Ther. Umsch.1946.Google Scholar
  10. Eggert u.Eggert: Penicillin, Grundlagen und Therapie. 1947.Google Scholar
  11. Friedmann: Münch. med. Wschr.1923, Nr 6.Google Scholar
  12. Gins u.Paasch: Zbl. Bakter. usw.145 (1940).Google Scholar
  13. Herrell: Penicillin and other antibiotic agents. 1945.Google Scholar
  14. Hüffer: Mschr. Geburtsh.58 (1922).Google Scholar
  15. Israel: Klinische Beiträge zur Kenntnis der Aktinomykose des Menschen. Hirschfeld 1885.Google Scholar
  16. Karewski: Berl. klin. Wschr.1898, Nr 15.Google Scholar
  17. Kleesattel: Strahlenther.17, H. 2 (1924).Kolle-Hetsch: Bakteriologie und Infektionskrankheiten. 1942.Google Scholar
  18. Kolmer: Penicillintherapy. 1945.Google Scholar
  19. Linke u.Mechelke: Ärztl. Wschr.1948, Nr 19/20.Google Scholar
  20. Lommel: Handbuch der inneren Medizin, Bd. 1, Teil 2. 1925.Google Scholar
  21. Moosbrugger: Zit. nachBarth Dtsch. med. Wschr.1933, Nr 52.Google Scholar
  22. Nowack: Z. Hals- usw. Hk.43, H. 4.Google Scholar
  23. Sauerbruch: Chirurgie der Brustorgane, Bd. I. 1920.Google Scholar
  24. Skworzeff: Virchows Arch.261, H. 2 (1926).Google Scholar
  25. Sokolowski, v.: Klinik der Brustkrankheiten, Bd. I, Teil 2. Berlin 1906.Google Scholar
  26. Vogel: Z. Laryng. usw.26, H. 4.Google Scholar
  27. Werthemann: Virchows Arch.255 (1925).Google Scholar
  28. Zacho: Kongr. zbl. inn. Med.115, H. 7/8 (1943).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1949

Authors and Affiliations

  • Klemens Scheffler
    • 1
  1. 1.Universitäts-Hals-, Nasen- und Ohrenklinik, CharitéBerlin

Personalised recommendations