Archiv für Kreislaufforschung

, Volume 33, Issue 3–4, pp 215–225 | Cite as

Zur Herzgrößenbestimmung bei Herzkranken

  • P. Frisch
  • H. Klepzig
Article

Zusammenfassung

Die bei 30 Herzgesunden, durchschnittlich leistungsfähigen und bei 120 organisch herzkranken, teilweise wenig leistungsfähigen Patienten durchgeführten Bestimmungen des absoluten und relativen auf Körpergewicht und Körperoberfläche bezogenen Herzvolumens hatten folgendes Ergebnis:
  1. 1.

    Die untrainierten, herzgesunden Patienten wiesen in allen Fällen einen die 3-sigma-Grenze des normalen Streubereiches des relativen Herzvolumens nicht überschreitenden Wert auf.

     
  2. 2.

    Bei 120 Herzkranken wurde diese Grenze in 33% der Fälle überschritten, davon in 23% durch das relative auf die Körperoberfläche bezogene Herzvolumen allein, in 9% gleichzeitig durch die auf das Körpergewicht bezogene Herzgröße. Nur in einem Fall wurde das relative, auf das Körpergewicht errechnete Herzvolumen allein über der oberen 3-sigma-Grenze liegend gefunden.

     
  3. 3.

    Das relative, auf die Körperoberfläche bezogene Herzvolumen erbringt gegenüber der Korrelation, die nur das Körpergewicht berücksichtigt, bei gesunden Normalpersonen keine Vorteile. Dagegen ist bei organisch Herzkranken die Beziehung des Herzvolumens zur Körperoberfläche deutlich ergiebiger. Ursächlich hierfür ist im wesentlichen die Übergewichtigkeit vieler Herzkranker.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Biörck, G., Acta radiol.25, 372 (1944).Google Scholar
  2. 2.
    Geigel, R., Erg. inn. Med.20, 1 (1921).Google Scholar
  3. 3.
    Grewin, K. E., Cardiologia14, 378 (1949).Google Scholar
  4. 4.
    Jonsell, S., Acta radiol.20, 325 (1939).Google Scholar
  5. 5.
    Kahlstorf, A., Fschr. Röntgenstr.45, 123 (1932).Google Scholar
  6. 6.
    Kahlstorf, A., Klin. Wschr.17, 223 (1938).Google Scholar
  7. 7.
    Kjellberg, S. R., U. Rudhe undT. Sjöstrand, Acta radiol.31, 113 (1949).Google Scholar
  8. 8.
    Liljestrand, G., E. Lysholm, G. Nylin undC. G. Zachrisson, Amer Heart J.4, 406 (1939).Google Scholar
  9. 9.
    Lysholm, E., G. Nylin undK. Quarnå, Acta radiol.15, 237 (1934).Google Scholar
  10. 10.
    Maurea, C., G. Nylin undA. Sollberger, Acta cardiol. Belg.4, 336 (1955).Google Scholar
  11. 11.
    Musshoff, K. undH. Reindell, Dtsch. med. Wschr.81, 1001 (1956).PubMedGoogle Scholar
  12. 12.
    Musshoff, K., H. Reindell, H. Klepzig, P. Frisch, J. Emmrich, K. König, H. Steim undF. Moser, Fschr. Röntgenstr.88, 88 (1958).Google Scholar
  13. 13.
    Musshoff, K., H. Reindell undH. A. E. Schmidt, IX. Internat. Kongr. f. Raiol. München; Zusammenfassung Nr. 658.Google Scholar
  14. 14.
    Nylin, G., Sv. Läkartidn.10, 1 (1933).Google Scholar
  15. 15.
    Nylin, G., Acta med. scand.52, 15 (1933).Google Scholar
  16. 16.
    Nylin, G., T. Sällström undO. Ågren, Verh. Dtsch. Ges. Kreislaufforschg.12, 369 (Dresden u. Leipzig 1939).Google Scholar
  17. 17.
    Reindell, H., K. Musshoff, H. Klepzig undR. Weyland, Dtsch. med. Wschr.80, 540, 744 (1955).PubMedGoogle Scholar
  18. 18.
    Reindell, H., K. Musshoff, H. Klepzig, H. Steim, P. Frisch, G. Metz undK. König, Münch. med. Wschr.100, 765 (1958).Google Scholar
  19. 19.
    Reindell, H., H. Klepzig, H. Steim, K. Musshoff undG. Rosskamm, Herz, Kreislaufkrankheiten und Sport (München 1960).Google Scholar
  20. 20.
    Rohrer, F., Fschr. Röntgenstr.24, 285 (1916/17).Google Scholar
  21. 21.
    Romberg, E., Lehrbuch der Krankheiten des Herzens und der Blutgefäße (Stuttgart 1906).Google Scholar
  22. 22.
    Rosskamm, G., H. Reindell, K. Musshoff undK. König, Arch. Kreislaufforschg. (im Druck).Google Scholar
  23. 23.
    Schieffer, K., Dtsch. Arch. klin. Med.92, 392 (1908).Google Scholar

Copyright information

© Dr. Dietrich Steinkopff Verlag 1960

Authors and Affiliations

  • P. Frisch
    • 1
  • H. Klepzig
    • 1
  1. 1.Taunusheim, Bundesbahnklinik für Herz- und Gefäßkrankheiten Königstein/TaunusTaunusheim

Personalised recommendations