Advertisement

Beobachtungen über die Individualanatomie der Oberfläche des Occipitallappens von 25 unterfränkischen Gehirnen

Mit Benutzung der Vorarbeiten von Herrn Dr.Steinebrey, ehem. Assistenten der Abteilung
  • Hans Dietel
Article

Zusammenfassung

  1. 1.

    Bei der Untersuchung von 50 Hemisphären konnten wir einen Sulcus lunatus oder einen Rest davon in 58% der Fälle finden.

     
  2. 2.

    Die Hälfte der Fälle spricht für dieKuhlenbecksche Theorie.

     
  3. 3.

    Jede Hemisphäre scheint hinsichtlich ihrer Oberflächendifferenzierung selbständig zu sein. Demgegenüber scheint

     
  4. 4.

    die Gestaltung der Hemisphärenoberfläche eine Kombination wahrscheinlichster Merkmale zu sein.

     
  5. 5.

    Bei der Beurteilung des Sulcus lunatus als Rassenmerkmal ist dasdoppelseitige Vorkommen das in erster Linie Entscheidende.

     
  6. 6.

    Bei der Zeichnung von Gehirnen hat sich uns das Rasterverfahren bewährt.

     

Erklärung der Abkürzungen

ca.

Fissura calcarina

ca. acc.

Fissura calcarina accessoria

F. S.

Fossa Sylvii

i. p.

Sulc. interparietalis.

occ. m.

Sulc. occipit. medius.

occ. i

Sulc. occipit. inferior.

occ. l. i.

Sulc. occipit. inferior. lateralis.

occ. l.

Sulc. occipit. lateralis.

occ. t.

Sulc. occipit. temporalis.

occ. s.

Sulc. occipit. superior.

p. m.

Sulc. paramesialis

p. l.

Sulc. praelunatus

p. o.

Sulc. parieto-occipitalis

s. l.

Sulc. lunatus

tr. m.

Sulc. transversus medialis

tr. l.

Sulc. transversus lateralis

t. s.

Sulc. temporalis superior

t. m.

Sulc. temporalis medialis

r. a. t. s.

Ramus anterior sulci temporalis superioris

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Brodmann, K., Vergleichende Lokalisationslehre der Großhirnrinde.Google Scholar
  2. v. Economo, C., Die Cytoarchitektonik der Großhirnrinde des erwachsenen Menschen.Google Scholar
  3. Kappers, A., Die vergleichende Anatomie des Nervensystems.Google Scholar
  4. Kuhlenbeck, H., Bemerkungen zur Morphologie des Occipitallappens des menschlichen Großhirns. Anat. Anz.65 (1928).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1931

Authors and Affiliations

  • Hans Dietel
    • 1
  1. 1.Abteilung für Topographische und Angewandte Anatomie am Anatomischen Institut der Universität WürzburgWürzburgDeutschland

Personalised recommendations