Über ein regelmäßig vorhandenes Ganglion accessorium trigemini und seine Lage im Cavum trigemini

  • Horst Fleischer
Article

Zusammenfassung

Das von mir alsGanglion accessorium trigemini bezeichnete kleine Nervenknötchen ist einregelmäßig vorhandenes Gebilde. Es liegt unter der sensiblen Hauptportion des Trigeminus medial neben der motorischen Portio minor. Im Ganglion accessorium habensensible Fasern, welche sich in die motorische Portion einsenken und wahrscheinlich der Muskelsensibilität der Trigeminusmuskulatur dienen, ihr besonderes, selbständiges sensibles Ganglion.

Bei der Schilderung des Ganglion accessorium wurde dieTopographie des ganzen Cavum semilunare eingehend untersucht, abgebildet und beschrieben. Dem Cavum leptomeningicum, in dem das Knötchen liegt, wurde besondere Aufmerksamkeit geschenkt, insbesondere den Arachnoidesverhältnissen und dem Verhalten der Blutgefäße.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. 1.
    Luschka, v.: Die Anatomie des Menschen usw., Bd. 3, Abt. 2. Tübingen 1867.Google Scholar
  2. 2.
    Henle: Handbuch der systematischen Anatomie des Menschen, Bd. 3, Abt. 2. Braunschweig 1871.Google Scholar
  3. 3.
    Bourgéry: L'Anatomie de l'homme, Tome 3, planche 48, Nerf Trijumeau. Paris 1834.Google Scholar
  4. 4.
    Ferner: Z. Anat.110 (1940).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1940

Authors and Affiliations

  • Horst Fleischer
    • 1
  1. 1.Anatomischen Institut zu GreifswaldGreifswaldDeutschland

Personalised recommendations