Advertisement

Die Nerven der Speiseröhre beim Hund

  • N. D. Dowgiallo
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    W. P. Worobiew, Magennerven des Hundes. Charkow 1913.Google Scholar
  2. 2).
    Von den vielen vonKondratjew empfohlenen Reagenzien haben sich als besonders für meine Zwecke geeignet und die besten Erfolge gewährleistend erwiesen: 1. Neutralrot-Vanadium-Eisen, 2. Methylenblau-Chlorophyll-Eisen. S.Kondratjew, N., Zeitschr. f. d. ges. Anat., Abt., I., Zeitschr. f. Anat. u. Entwicklungsgesch.78, H. 5/6 Anat. Anz.61, 257. 1926.Google Scholar
  3. 1).
    J. Henle, Handbuch der Anatomie des Menschen. Nervenlehre. 1879.Google Scholar
  4. 1).
    Dowgiallo, Berichte d. Wiss. Forschungsinst. in Odessa. 1924, Bd. I.Google Scholar
  5. 1).
    Cabinsky, Anat. Anz.61, 225. 1926.—Kondrajew, N., Über accessorische Nervengebilde. Anat. Anz.61, 69. 1926.Google Scholar
  6. 2).
    Koslowski, Über die Nerven der Speiseröhre bei Säugetieren. Diss. Petersburg 1900.Google Scholar
  7. 3).
    Remak, Über peripherische Ganglien an den Nerven des Nahrungsrohes. Müllers Arch. 1858, S. 189–192.Google Scholar
  8. 4).
    Lawdowski undOwsiannikow, Grundlagen des Studiums der mikroskopischen Anatomie des Menschen und der Tiere. T. II, S. 624, Ausg. 1888 (russisch).Google Scholar
  9. 1).
    Ranvier, Leçons d'Anatomie générale. Paris 1880. S. 336–441.Google Scholar

Copyright information

© J. F. Bergmann und Julius Springer 1927

Authors and Affiliations

  • N. D. Dowgiallo
    • 1
  1. 1.Anatomischen Institut des Staatlichen Medizinischen Instituts zu OdessaOdessaRußland

Personalised recommendations