Advertisement

Ingenieur-Archiv

, Volume 3, Issue 1, pp 1–23 | Cite as

Zur Theorie stark belasteter Schraubenpropeller

  • A. Betz
  • H. B. Helmbold
Article

Zusammenfassung

Für stark belastete Schrauben wird eine Optimumsbedingung (höchster Wirkungsgrad) für die Verteilung der Geschwindigkeiten im Schraubenstrahl aufgestellt. Weiterhin wird der Zusammenhang zwischen den Vorgängen im Strahl und im Propeller selbst, insbesondere das Kontraktionsverhältnis untersucht. Die Ergebnisse sind in Schaubildern für die praktische Verwendung zusammengestellt. Für die Rechnungen war vorausgesetzt, daß die gefundene günstigste Verteilung des Schubes zugleich das größte Kontraktionsverhältnis für den betreffenden Propeller ergibt. Um dies zu erreichen, muß die Propellerfläche etwas gewölbt sein. Am Beispiel des drallfreien Strahles wird die Bedeutung dieser Forderung erläutert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1932

Authors and Affiliations

  • A. Betz
    • 1
  • H. B. Helmbold
    • 1
  1. 1.Kaiser Wilhelm-Institut für Strömungsforschung in GöttingenDeutschland

Personalised recommendations