Advertisement

Mycopathologia et mycologia applicata

, Volume 13, Issue 1, pp 1–14 | Cite as

Perithecium-formation of microsporon gypseum and its cognate, epidermophyton radio-sulcatum var. Flavum szathmáry 1940 on soil

  • Sebastian Szathmáry
  • Zsombor Herpay
Article

Keywords

Methyl Microsporon 
These keywords were added by machine and not by the authors. This process is experimental and the keywords may be updated as the learning algorithm improves.

Zusammenfassung

Es wird über die erfolgreiche Züchtung des perfekten Fruchtkörpers beiM. gypseum und, bei dem ihm nahe verwandtenEp. radiosulcatum var. flavumSzathmáry, 1940 mittels Erdbodenkulturen berichtet.

Die Methode benutzte menschliche und tierische Haare, die einfach auf den Erdboden gelegt worden sind. Die Haare waren erst durch trockene Hitze sterilisiert und dann in 75% Methyl- oder Äthyl-alkohol aufbewahrt.

Die jetzige Mitteilung behandelt hauptsächlich die Struktur, das Gerüst und Verzierung des Fruchtkörpers in den zwei benannten Gattungen.

Das gleichzeitige Vorkommen der imperfekten und perfekten Formen der zwei Gattungen im Erdboden ist sehr häufig, ebenso wie ihre Vergesellschaftung mit anderen Gattungen der Dermatophyten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Uitgeverij Dr. W. Junk 1960

Authors and Affiliations

  • Sebastian Szathmáry
    • 1
    • 2
  • Zsombor Herpay
    • 1
    • 2
  1. 1.Communication of the Mycologic Institute of the University of Medical SciencesDebrecen
  2. 2.The Mycologic LaboratoryKarcagHungary

Personalised recommendations