Advertisement

Pathologisch-histologische Untersuchungen zu dem Problem der latenten Jugularphlebitis

II. Mitteilung. Histologische Untersuchungen der V. jugularis bei Erkrankungen fokaler Genese
  • Max Matthes
Article

Zusammenfassung

Nach Besprechung der theoretischen Grundlagen für die Möglichkeit der Entstehung einer latenten Jugularphlebitis wird an Hand von 21 größtenteils in engen Schichtschnitten untersuchten Vv. jugulares versucht festzustellen, ob von oralen Foki aus eine latente Jugularphlebitis entsteht. Nur in einem Fall wurden leichte entzündliche Veränderungen teils älteren, teils frischeren Datums gefunden, die vielleicht als eine beginnende Phlebitis aufgefaßt werden können. Die sonstigen Befunde an den Venen in Form von kleinen Endothelproliferationen werden als allergische Reaktionen angesehen, während die häufigen lymphocytären Rundzellinfiltrationen auf eine Hyperplasie und Heterotopie des lymphatischen Gewebes, seltener auf chronischentzündliche Reaktionen zurückgeführt werden.

Es wurden relativ häufig eine Lymphadenitis der Lymphoglandulae jugulares gefunden, die in einem Fall die Tendenz zeigte, in das Gefäß einzudringen. Es wird daher angenommen, daß die klinischen Befunde die als latente Jugularphlebitis angesprochen wurden, in einem Teil der Fälle sich auf diese latenteJugularlymphadenitis beziehen. Die Frage, ob diese Lymphknoten auch als selbständiger Sekundärfokus nach Ausschaltung des Primärherdes fungieren können, wird offen gelassen. Es wird ein Fall angeführt, bei dem die Lymphknoten über Haselnußgröße erreicht haben und für diese Fälle die Möglichkeit einer Abflußbehinderung aus dem Kopfgebiet durch Kompression der V. jugularis bejaht. Aus dem geschilderten Befund einer latenten Jugularlymphadenitis wird der Rückschluß gezogen, daß auch bei akuten Jugularphlebitiden dieser lymphogene Ausbreitungsweg eine wichtige Rolle spielt, besonders wenn bei bestehenden chronischen Oralinfektionen es bereits zu einer Lymphadenitis der Glandulae jugulares gekommen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Meyer, Otto: Z. Rheumaforsch.1, 109 (1938).Google Scholar
  2. 2.
    Meyer, Otto: Z. Rheumaforsch.2, 151 (1939).Google Scholar
  3. 3.
    Sputh, Carl B. (jun.) andSputh, Carl B. (sen.): J. Indiana med. Assoc.39, 401 (1946).Google Scholar
  4. 4.
    Russek andAbbot: Amer. Heart. J.26, 542 (1943). Zit. nachO. Meyer, Z. Rheumaforsch.2, 151 (1939), Nr. 36.Google Scholar
  5. 5.
    Fraenkel, Eugen: Virchows Arch.254, 639 (1925).Google Scholar
  6. 6.
    Fraenkel, Eugen: Dtsch. med. Wschr.1926 I, 93.Google Scholar
  7. 7.
    Reye: Virchows Arch.246, 22 (1923).Google Scholar
  8. 8.
    Roessle, R.: Zit. nachO. Meyer, Nr 38.Google Scholar
  9. 9.
    Siegmund, H.: Dtsch. Zahn- usw. Hlk.74, 55 (1929).Google Scholar
  10. 10.
    Holsti, O.: Arb. path. Inst. Helsingfors (D.)3, 413 (1925).Google Scholar
  11. 11.
    Gräff, S.: Dtsch. med. Wschr.1928 II, 1753.Google Scholar
  12. 12.
    Gloggengiesser, W.: Dtsch. Mil. arzt7, 257 (1942).Google Scholar
  13. 13.
    Brunner, H.: Mschr. Ohrenhk. usw. (Ö.)66, 1335 (1932).Google Scholar
  14. 14.
    Riecke, H. G.: Z. Hals- usw. Hk.22, 261 (1929).Google Scholar
  15. 15.
    Waldapfel: Zit. nachA. Grelfenstein Nr. 26.Google Scholar
  16. 16.
    Uffenorde, W.: Acta laryng. Suppl.7, 257 (1928).Google Scholar
  17. 17.
    Uffenorde, W.: Dtsch. med. Wschr.1929 I, 775.Google Scholar
  18. 17a.
    Uffenorde, W.: Münch. med. Wschr.1929 I, 937.Google Scholar
  19. 17b.
    Uffenorde, W.: Z. Laryng. usw.25, 307 (1935).Google Scholar
  20. 18.
    Brass, K.: Frankf. Z. Path.56, 74 (1942).Google Scholar
  21. 19.
    Tanaka-Crowe: Ref. Zbl. Hals- usw. Hlk.8, 100.Google Scholar
  22. 20.
    Laskiewicz: Ref. Zbl. Hals- usw. Hk.11, 579.Google Scholar
  23. 21.
    Vogel, K.: Die Herdinfektion im Gebiet des Hals-Nasen-Ohrenarztes. Schriftenreihe: Der Rheumatismus, Bd 17. Dresden: Theodor Steinkopff 1940.Google Scholar
  24. 22.
    Dietrich, A.: InHenke-Lubarschs Handbuch der allgemeinen Pathologie: und pathologischen Anatomie, Bd. IV, S. 1.Google Scholar
  25. 23.
    Szütz, A. v.: Virchows Arch.296, 557 (1936).Google Scholar
  26. 24.
    Welch, A. S.: J. amer. med. Assoc.89, Nr 26 (1927). Ref. Zbl. Path. u. path. Anat.41, 558 (1928).Google Scholar
  27. 25.
    Urbantschitsch, E.: Mschr. Ohrenhk. usw. (Ö.)70, 1017 (1936).Google Scholar
  28. 26.
    Greifenstein, A.: Virchows Arch.281, 748 (1931).Google Scholar
  29. 27.
    Hayek, H. v.: Z. Anat. u. Entw.gesch.111, 535 (1942).Google Scholar
  30. 28.
    Dietrich, A.: Z. hals- usw. Hk.4, 429 (1922).Google Scholar
  31. 28a.
    Dietrich, A.: Münch. med. Wschr.1929 I.Google Scholar
  32. 29.
    Klinge, F.: Erg. Path.27 (1933).Google Scholar
  33. 30.
    Meyer, Otto: Z. Rheumaforsch.1, 245 (1938).Google Scholar
  34. 31.
    Meyer, Otto: Acta rheum. (Nd.)1938, 36.Google Scholar
  35. 32.
    Meyer, Otto: Dent. Digest. (Am.)1940.Google Scholar
  36. 33.
    Meyer, Otto: Schweiz. med. Wschr.1940, 1129.Google Scholar
  37. 34.
    Meyer, Otto: Schweiz. med. Wschr.1942, 10.Google Scholar
  38. 35.
    Meyer, Otto: Schweiz. med. Wschr.1945, 639.Google Scholar
  39. 36.
    Meyer, Otto: Med. Rec. (Am.)1945.Google Scholar
  40. 37.
    Meyer, Otto: Brit. J. Ophthalm.1946, 682.Google Scholar
  41. 38.
    Meyer, Otto: Eye, Ear etc. Mthl. (Am.)25, 244 (1946).Google Scholar
  42. 39.
    Ceelen, W.: Arch. klin. Chir.173, 742 (1932).Google Scholar
  43. 40.
    Wollenberg: Zit. nachO. Meyer, Nr. 36.Google Scholar
  44. 41.
    Maurice, A. Bernstein: J. Bone (Surg. (Am.)15, 661 (1933).Google Scholar
  45. 42.
    Hueper: Amer. J. clin. Path.16, 207 (1946).Google Scholar
  46. 43.
    Dyckhoff, E.: Diss. München 1939.Google Scholar
  47. 44.
    Chiari, H.: Die pathologische Anatomie des akuten Rheumatismus. Schriftenreihe: Der Rheumatismus, Bd. 5. Dresden u. Leipzig: Theodor Steinkopff 1938.Google Scholar
  48. 45.
    Proell, F.: Dentale Herdinfektionen. Schriftenreihe: Der Rheumatismus, Bd. 30. Dresden u. Leipzig: Theodor Steinkopff 1947.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1949

Authors and Affiliations

  • Max Matthes
    • 1
    • 2
  1. 1.Pathologischen Institut der Universität BonnBonnDeutschland
  2. 2.Hals-Nasen-Ohrenklinik der Universität BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations