Advertisement

Archiv für Mikroskopische Anatomie

, Volume 2, Issue 2, pp 204–215 | Cite as

Zur Analysis der ersten Entwickelungsstadien des Ctenophoreneies

I. Von der Entwickelung einzelner Ctenophorenblastomeren
  • Hans Driesch
  • T. H. Morgan
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Chun, Die Dissogonie etc. Festschr. f.Leuckart. Leipzig. 1892. pag. 104 ff.Google Scholar
  2. 1).
    Nähere Litteraturangaben s. inDriesch, Von der Entwickelung einzelner Ascidienblastomeren. Diese Zeitschr. I. Heft 3.Google Scholar
  3. 2).
    O. Schultze sagt in seiner Arbeit «Die künstliche Erzeugung von Doppelbildungen bei Froschlarven mit Hilfe abnormer Gravitationsrichtung» (dieses Archiv, I. 2. pag. 269), dass alle bezüglichen Versuche das «Princip der organbildenden Keimbezirke» gar nicht widerlegt hätten, indem dieses vonHis undRoux nur im Sinne einer Beschreibung des normalen Verhaltens gemeint sei. So fernRoux in Frage kommt, ist diese Auffassung durchaus irrig, vielmehr hat derselbe oft genug die tiefe naturgesetzliche Bedeutung seiner Specifikationsannahme betont, was hätten seine verschiedenen Hilfsannahmen auch sonst für einen Sinn?Google Scholar
  4. 3).
    Driesch, Entwickelungsmech. Studien. IV. Zeitschr. f. wiss. Zool. LV. pag. 10.Morgan, Exp. on Teleost. Eggs. Anat. Anz. VIII. pag. 809, refereirt in diesem Archiv I. 3. pag. 426.Google Scholar
  5. 1).
    Driesch, Analytische Theorie. pag. 15 ff. und frühere Schriften, vgl. auchMorgan's neue Arbeit Anat. Anz. X.Google Scholar
  6. 1).
    Vgl. mit dieser Auffassung die Resultate des Einen von uns:Driesch, Zur Analysis der Potenzen embryonaler Organzellen. Diese Zeitschr., dieses Heft.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Wilhelm Engelmann 1895

Authors and Affiliations

  • Hans Driesch
  • T. H. Morgan

There are no affiliations available

Personalised recommendations