Advertisement

Wirkung des Thiamins auf die Pyruvatdecarboxylase und den Pyruvatgehalt von Käse unter dem Einfluß von Kupfer

  • F. Kiermeier
  • Hanns Joaohim Kyrein
Originalarbeiten

Zusammenfassung

Modellversuche an Thiamin, das als Vorstufe des Coenzyms Thiamindiophosphat und beim Metabolismus der Brenztraubensäure eine wichtige Rolle spielt, brachten folgende Erkenntnisse:
  1. 1.

    Thiamin wird durch Kupfer ab pH 6,8 inaktiviert.

     
  2. 2.

    Die Hemmschwelle der Inaktivierung liegt bei 1.10-s mol Cu/1.

     

The influence of copper on rhiamin und its possible effect on the pyruvic acid content of Cheese

Summary

Model tests of thiamin which is essential for thiaminpyrophosphat und the metabolism of pyruvic acid showed the following results:
  1. 1.

    Thiamin is inactivated by copper from pH 6,8.

     
  2. 2.

    The threshold value of the thiamin-inactivation is about 1.10−5 mol Cu/1.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bergmeyer, H.U.: Methoden der enzymatischen Analyse. Weinheim/Bergstr.: Verlag Chemie 1970.Google Scholar
  2. 2.
    Aebi, H.: Einführung in die praktische Biochemie. Frankfurt a. M.: Akademische Verlagsgesellsehaft 1965.Google Scholar
  3. 3.
    Peynaud, E., Lafou-Lafourcade, S.: Ind. Aliment. Agr. (Paris)83, 119 (1966).Google Scholar
  4. 4.
    Eschenbruch, R., Dittrich, H.H.: Arch. Mikrobiol.70, 303 (1970).CrossRefPubMedGoogle Scholar
  5. 5.
    Witt, I., Heilmeyer, L.: Biochem. Biophys. Res. Commun.25, 340 (1966).CrossRefPubMedGoogle Scholar
  6. 6.
    Ullrich, J., Deus, B., Holzer, H.: Intern. Z. Vitaminforsch.38, 273 (1968).Google Scholar

Copyright information

© J. F. Bergmann-Verlag 1971

Authors and Affiliations

  • F. Kiermeier
    • 1
  • Hanns Joaohim Kyrein
    • 1
  1. 1.Milchwissenschaftliches Institut der TU MünchenWeihenstephan

Personalised recommendations