Die Wirkung des transmuralen Gefäßdruckes und des transpulmonalen Gewebsdruckes auf das Durchflußvolumen der isolierten Kaninchenlunge

  • L. Schlicher
  • U. Peiper
  • H. Krug
  • H. Böhme
Article

Zusammenfassung

Isolierte, mit Pferdeserum durchströmte Kaninchenlungen werden im Unterdruckgefäß statisch untersucht. Durch öffnen und Verschluß der Trachea kann der Einfluß des transpulmonalen Druckes (offene Trachea) und die Wirkung des transmuralen Druckes (geschlossene Trachea) getrennt werden.
  1. 1.

    Wird bei konstanter Einflußdruck-Ausflußdruck-Differenz der transmurale Druck durch Erniedrigung des Pleuradruckes vergrößert, so bewirkt die Zunahme des transmuralen Druckes eine Steigerung des Durchflußvolumens. Bei höheren transmuralen Drucken bleibt das Durchflußvolumen unverändert.

     
  2. 2.

    Für den Vergleich des transpulmonalen und des transmuralen Druckes ist die absolute Höhe des Einflußdruckes wichtig. Bei hohem Einflußdruck ist der Durchfluß bei mittlerem transpulmonalen Druck größer als bei dem gleichen transmuralen Druck (ohne Lungendehnung). Bei niedrigen Pleuradruckwerten wird der Durchfluß durch den transmuralen Druck mehr gefördert als durch den transpulmonalen Druck. Bei niedrigem Einflußdruck überwiegt in allen Pleuradruckbereichen die Wirkung des transmuralen Druckes auf das Durchflußvolumen.

     
  3. 3.

    Der den Ergebnissen zugrunde liegende Mechanismus wird diskutiert.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Bauereisen, E.: Arch. Kreisl.-Forsch.14, 306 (1948).CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Burton, A. C.: Amer. J. Physiol.164, 319 (1951).PubMedGoogle Scholar
  3. 3.
    Cloetta, M.: Naunyn-Schmiedeberg's Arch. exp. Path. Pharmak.70, 407 (1912).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    : Pflügers Arch. ges. Physiol.152, 339 (1913).CrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Piiper, J.: Pflügers Arch. ges. Physiol.264, 596 (1957).CrossRefGoogle Scholar
  6. 6.
    Wagner, R.: Z. Biol.96, 410 (1935).Google Scholar
  7. 7.
    Wezler, K., u. W.Sinn: Das Strömungsgesetz des Blutkreislaufes. Aulendorf i. Württ. 1953.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1958

Authors and Affiliations

  • L. Schlicher
    • 1
    • 2
  • U. Peiper
    • 1
  • H. Krug
    • 1
  • H. Böhme
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der Universität LeipzigDeutschland
  2. 2.Physiologisches Institut der Karl-Marx-UniversitätLeipzig C1

Personalised recommendations