Advertisement

Habitudes alimentaires d'adolescents italiens résidant à Genève: effets de l'intégration

  • L. Raymond
  • O. Jeanneret
Nutrition et Alimentation
  • 15 Downloads

Spezifische Ernährungsgewohnheiten bei in Genf wohnhaften italienischen Heranwachsenden-Auswirkung ihrer sozialen Eingliederung

Zusammenfassung

Die allgemeinen Ernährungsgewohnheiten einer repräsentativen Stichprobe von 14-jährigen Italienern (51 Knaben, 53 Mädchen) werden einem schweizerischen Vergleichskollektiv (58 Knaben, 62 Mädchen) gegenübergestellt, hinsichtlich der Kalorieaufnahme in Bezug auf die Hauptnahrungsstoffe und auf die Mahlzeiten. In diesem Vergleich werden die in Genf gebürtigen von den frisch eingewanderten Italienern unterschieden.

Nutritional habits specific to Italian adolescents living in Geneva and aculturation effect

Summary

Mean food intake of a representative group of 14 year-old Italians (51 boys and 53 girls) is compared to that of Swiss controls (58 boys and 62 girls) according to caloric intake per principal nutrients and per meal. The comparisons also distinguish the Italians born in Geneva from recent immigrants.

Bibliographie

  1. 1.
    RAYMOND, L. et al.: Geneva study on the precursors of atherosclerosis: First results - Soz- und Präv. Medizin- 1979,24, 251–252.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    RAYMOND, L et CUDRE-MAUROUD, M.: Mesure de l'alimentation des adolescents par interview des intéressés et questionnaire adressé aux parents - Soz- und Präv. Medizin, 1978,23, 249–250.CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    JEANNERET, O. et RAYMOND, L.: Die tary habits of Italian and Swiss adolescents living in Geneva - Round table on “Children and adolescents in today's world”, Athens, June 4, 1980Google Scholar

Copyright information

© Schweiz Gesellschaft für Sozial- und Präventivmedizin 1980

Authors and Affiliations

  • L. Raymond
    • 1
  • O. Jeanneret
    • 1
  1. 1.Institut de médecine sociale et préventiveGeneve

Personalised recommendations