Ein einfaches Verfahren zur Chloridbestimmung in Butter und Margarine

  • J. Großfeld
Originalmitteilungen

Zusammenfassung

Es wird ein einfaches Verfahren abgeleitet, den Chlornatriumgehalt von Fettzubereitungen zu ermitteln, indem man 10 g Fettzubereitung nach Zusatz von 0,1 g Nitroprussidnatrium mit 100 ccm 1%-iger Salpetersäure behandelt und 50 ccm der aus dem Gemisch erhaltenen wässerigen Lösung nach Votoček mit 1/10 N.-Mercurinitratlösung titriert. Die Menge des zugesetzten Nitroprussidnatriums ist auf das Titrationsergebnis ohne praktischen Einfluß. Zur Ablesung des Chlornatriumgehaltes aus der verbrauchten Menge Mercurinitratlösung und dem Wassergehalte der Probe wurde eine besondere Tabelle entworfen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    A. Beythien, Handbuch der Nahrungsmitteluntersuchung. Anhang: Die Beurteilung der Nahrungsmittel, Genußmittel und Gebrauchsgegenstände auf Grund der gesetzlichen Vorschriften und der Rechtsprechung. Leipzig 1919, S. 124.Google Scholar
  2. 2).
    J. König, Chemie der menschlichen Nahrungs- und Genußmittel3, II, 350. Vergl. auch A. Beythien, l. c. 1914,1, 334. — H. Röttger, Lebrbuch der Nabrungsmittelchemie. 4. Aufl.,1, 302. — A. Bujard und E. Baier, Hilfsbuch für Nahrungsmittelchemiker. 3. Aufl., 76.Google Scholar
  3. 1).
    Diese Zeitschrift 1923,45, 246–253.Google Scholar
  4. 1).
    Chem.-Ztg. 1918,42, 257–260 u. 270–272.Google Scholar
  5. 2).
    Chem. Weekbl. 1922,19, 14–16; Chem. Zentralbl. 1922, II, 1153.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1924

Authors and Affiliations

  • J. Großfeld
    • 1
  1. 1.Recklinghausen

Personalised recommendations