Advertisement

Archiv für Dermatologie und Syphilis

, Volume 63, Issue 2–3, pp 267–280 | Cite as

Ein Fall von ausgebreiteter Gangrän nach intramuskulärer Injektion von Hydrargyrum sozojodolicum

  • Hermann Neumann
  • E. Bendig
Original-Abhandlungen
  • 13 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Lesser. Vierteljahrschrift f. Derm. u. Syph. 1888. p. 909.Google Scholar
  2. 1).
    Möller. Über Lungenembolien bei Injektionen mit unlöslichen Quecksilber-Präparaten. Archiv f. Derm. u. Syph. 1896. pag. 336.Google Scholar
  3. 2).
    Ledermann. Über einen Fall von schwerer Intoxikation nach intramuskulärer Injektion von grauem Öl. Berl. kl. Woch. 1898. Nr. 46.Google Scholar
  4. 3).
    Wolters. Über die lokalen Veränderungen nach intramuskulärer Injektion von Hydrargyr. salicyl. Archiv für Dermat. u. Syphilis Bd. XXXIX. Heft 2.Google Scholar
  5. 4).
    Möller. a. a. o. Über Lungenembolien bei Injektionen mit unlöslichen Quecksilber-Präparaten. Archiv f. Derm. u. Syph. 1896. pag. 336.Google Scholar
  6. 1).
    Möller. pag. 419.Google Scholar
  7. 1).
    Möller, a. a. O. Über Lungenembolien bei Injektionen mit unlöslichen Quecksilber-Präparaten. Archiv f. Derm. u. Syph. 1896. pag. 336.Google Scholar

Copyright information

© Wilhelm Braumüller 1902

Authors and Affiliations

  • Hermann Neumann
    • 1
  • E. Bendig
    • 1
  1. 1.Potsdam

Personalised recommendations