Advertisement

Kindliche Osteomalazie

  • Theodor Tschistowitsch
Article
  • 17 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Anschütz, Über einige seltene Formen der Knochenatrophie und der Osteomalazie. Mitteil. aus d. Grenzgeb. d. Med. u. Chir., Bd. 9, 1902, S. 361.Google Scholar
  2. Axhausen, Zur Frage der Osteomalazie im Kindesalter. v. Leutholds Gedenkschrift, Bd. 2 (1906).Google Scholar
  3. Derselbe,, Über das Wesen und die diagnostische Bedeutung der v. Recklinghausenschen Gitterfiguren. Ztbl. f. allg. Path., Bd. 19, 1908, S. 97.Google Scholar
  4. Derselbe, Osteogenesis imperfecta oder frühe Osteomalazie als Grundlage der idiopathischen Osteopsatyrose? D. Ztschr. f. Chir., Bd. 92, 1908, S. 42.Google Scholar
  5. Broca, Ostéomalacie infantile, Revue des maladies de l'enfance, t. 22, 1904, p. 433.Google Scholar
  6. Gayet et Bonnet, Contribution à l'étude des ostéomalacies. Revue de Chir., t. 23, 1901, p. 44.Google Scholar
  7. Joachimsthal, Eine ungewöhnliche Form von Knochenerweichung. Berl. Kl. W., 1907, S. 1404.Google Scholar
  8. Looser, Über Spätrachitis und die Beziehungen zwischen Rachitis und Osteomalazie. Mitteil. aus d. Grenzgeb. d. Med. u. Chir., Bd. 18, 1908, S. 678.Google Scholar
  9. Ogata, Über das Wesen der Rachitis und Osteomalazie. Beitr. z. Geburtsh. u. Gynäkol., Bd. 17, 1912, S. 23.Google Scholar
  10. Roos, Über späte Rachitis. Ztbl. f. klin. Med., Bd. 48, 1903, S. 120.Google Scholar
  11. Derselbe, Schwere Knochenerkrankung im Kindesalter. Osteomalazie? Rachitis? Ibid. Bd. 50, 1903, S. 74.Google Scholar
  12. Siegert, Über typische Osteomalazie im Kindesalter. Verh. d. Gesellsch. d. Naturf. u. Ärzte. 70. Vers. zu Düsseldorf 1898, S. 224.Google Scholar
  13. Schmorl, Über Rachitis tarda. Arch. f. kl. Med., Bd. 85, 1906, S. 170.Google Scholar
  14. Tashiro, Histologische Untersuchungen an osteomalazischen Knochen. Zieglers Beitr., Bd. 34, 1903, S. 220.Google Scholar
  15. Tobler, Über Spätrachitis. Jahrb. f. Kinderheilk., Bd. 74, 1911, S. 557.Google Scholar
  16. Schabad, Zwei Fälle sogen. Spätrachitis; Mineralsalzgehalt der Knochen und Mineralstoffwechsel im Vergleich mit kindlicher Rachitis. Ärztliche Zeit., 1911, Nr. 9, 10, 11 (Russisch).Google Scholar
  17. Außerdem blieben mir nicht zugänglich: Lankhout, Osteomalazie im Kindesalter. Ned. Tijdschr. v. Geneesk., Jahrg. 1911, S. 1412.Google Scholar
  18. Martin, E., Ostéomalazie chez une fillette de 9 ans. Revue méd. de la Suisse romande, Bd. 32, 1912, S. 713.Google Scholar
  19. Tixier, Léon, et Carle Roederer, Déformations ostéomalaciques du squelette chez un garçon de 9 ans. Bull. de la Soc. de Péd. de Paris, 1912, S. 219–241.Google Scholar

Copyright information

© Vereinigung Wissenschaftlicher Verleger Walter de Gruyter & Co. 1920

Authors and Affiliations

  • Theodor Tschistowitsch
    • 1
  1. 1.Aus dem Pathologisch-anatomischen Institut und der Kinderklinik der Universität zu KasanGermany

Personalised recommendations