Advertisement

Archiv für Dermatologie und Syphilis

, Volume 170, Issue 3, pp 314–319 | Cite as

Histologische Untersuchungen im Molluscum contagiosum

  • Tibor Wlassics
Article
  • 23 Downloads

Zusammenfassung

1. Die Molluscumkörperchen und von ihren feineren Bestandteilen die Elementarkörperchen sind nicht charakteristische Gebilde, da sie auch in durch nichtfiltrierbares Virus hervorgerufenen Veränderungen nachzuweisen sind.

2. Die Plastinkörnchen sind in sonstigen dykeratotischen Veränderungen nicht anzutreffen, so daß sie als charakteristische Gebilde anzusehen sind.

3. Die bislang für homogen gehaltenen Molluscumkörperchen des Stratum lucidum und corneum konnten wir in Elementarkörperchen und Plastinkörnchen zerlegen.

4. Es gelang in den Elementarkörperchen histochemisch Lipoide nachzuweisen, während solche in den Plastinkörnchen nicht vorzufinden waren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Cedercreutz: Arch. f. Dermat.127 (1919).Google Scholar
  2. Jadassohn, J.: Handbiuch der Haut- und Geschlcchtskrankheiten, Bd. 12, 3., S. 1. 33, 1933.Google Scholar
  3. Arch. f. Dermat.117 (1914).Google Scholar
  4. Kogoj Ann. de Dermat.8, 351 (1921).Google Scholar
  5. Wlassics, T. Arch. f. Dermat.168, 318 (1933).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1934

Authors and Affiliations

  • Tibor Wlassics
    • 1
  1. 1.Mitteilung aus der Klinik für Haut- und Geschlechtsleiden der Kgl. ungarischen Franz Josef-Universität zu SzegedHungary

Personalised recommendations