Untersuchungen über die Bedeutung der Ladung bei der Antigen-Antikörper-Reaktion

  • H. G. Klingenberg
Article
  • 12 Downloads

Zusammenfassung

Ausgehend von früheren experimentellen Untersuchungen über den Einfluß negativ und positiv geladener Substanzen auf das Weltmannsche Koagulationsband wird geprüft, ob die Stoffe der genannten Gruppen die Antigen-Antikörperreaktion beeinflussen können. Am Beispiel der Präcipitinreaktion, der Komplementbindungsreaktion und des anaphylaktischen Shocks wird dieser Einfluß, der in einer Hemmung besteht, gezeigt. Ferner werden Modelle einer Präcipitinreaktion und einer Agglutination mitgeteilt, bei denen als Modellantikörper Protamin und als Modellantigen Heparin u. a. verwendet wurden. Die Bedeutung des Ladungsunterschiedes zwischen Antigen und Antikörper wird an Hand der Experimente diskutiert, wobei auf die mögliche Rolle basischer Anteile im Antikörpermolekül hingewiesen wird.

Der Fa. Hoffmann-La Roche, Basel, sei für die freundliche Überlassung von Heparin (Liquemin) und Protamin freundlichst gedankt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Doerr, R.: AntikörperI, S. 17. Wien 1947.Google Scholar
  2. 2.
    : AntikörperI, S. 204 ff. Wien 1947.Google Scholar
  3. 3.
    : AntikörperI, S. 61. Wien 1947.Google Scholar
  4. 4.
    : AntikörperII, S. 35. Wien 1949.Google Scholar
  5. 5.
    : AntikörperII, S. 57. 1949.Google Scholar
  6. 6.
    Edsall, J.: Erg. Physiol.46, 388 (1950).Google Scholar
  7. 7.
    Felix, K., u.A. Mager: Z. physiol. Chem.249, 111 (1937).Google Scholar
  8. 8.
    Goodner, K.: Science N.Y.94, 241 (1941).Google Scholar
  9. 9.
    Haurowitz, F.: Fortschritte der Biochemie, S. 322 ff. Basel 1948.Google Scholar
  10. 10.
    : J. Immunol.43, 331 (1943).Google Scholar
  11. 11.
    Heidelberger, M., andF. E. Kendall: J. of Exper. Med.50, 809 (1929).CrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Heidelberger, M., andF. E. Kendall: J. Exper. Med.61, 559 u.62,697 (1935).CrossRefGoogle Scholar
  13. 13.
    Jones, F. S.: J. of Exper. Med.46, 303 (1927);48, 183 (1928).CrossRefGoogle Scholar
  14. 14.
    Klingenberg, H. G.: Z. physiol. Chem.288, 83 u. 89 (1951);290, 139 (1952).Google Scholar
  15. 15.
    : Z. exper. Med.19, 498 (1952).Google Scholar
  16. 16.
    : Z. physiol. Chem.291, 16 (1952).Google Scholar
  17. 17.
    Kossel, A.: Zit. n. O.Neubauer: Handb. d. norm. u. path. Physiol. Bd.5, S. 738 ff. Berlin 1928.Google Scholar
  18. 18.
    Merrill, M. H.: J. Immunol. (Am.)30, 169 (1936).Google Scholar
  19. 19.
    Meyer, K. H.: Cold Spring Harb. Sympos. Quant. Biol.6, 91 (1938).Google Scholar
  20. 20.
    Miescher, F.: Zit. n.17.Google Scholar
  21. 21.
    Morgenroth: Zit. n.28.Google Scholar
  22. 22.
    Pauling, L., andD. H. Campbell: J. of Exper. Med.76, 211 (1942).CrossRefGoogle Scholar
  23. 23.
    Petermann, M. L., andA. M. Pappenheimer, jr.: Science N.Y.94, 458 (1941).Google Scholar
  24. 24.
    Petermann, M. L.: J. Amer. Chem. Soc.68, 106 (1946).CrossRefGoogle Scholar
  25. 25.
    Pichler, H.: Wien. Z. inn. Med.32, 352 (1951).PubMedGoogle Scholar
  26. 26.
    Pischinger, A.: Z. Zellforsch.5, 347 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  27. 27.
    Robberts, E. C.: J. Immunol. (Am.)50, 1 (1945).Google Scholar
  28. 27a.
    Robberts, E. C., andL. R. Jones: Proc. Soc. Exper. Biol. a. Med.47, 75 (1941).Google Scholar
  29. 28.
    Sachs, H.: Handb. d. norm. u. path. Physiol. Bd.13, S. 415.Google Scholar
  30. 29.
    Scheer, J. v. d.,R. W. G. Wykhoff andF. H. Clarke: J. Immunol. (Am.)39, 65 (1940).Google Scholar
  31. 30.
    Schmidt, H.: Fortschritte der Serologie S. 408 Darmstadt 1951.Google Scholar
  32. 31.
    Staub, H., u.A. Jezler: Klin. Wschr.1935, II, 1638.CrossRefGoogle Scholar
  33. 32.
    Stenhagen, E.: Biochem. J. (Brit.)32, 714 (1938).Google Scholar
  34. 33.
    Tyler, A.: J. Immunol. (Am.)51, 157 (1945).Google Scholar
  35. 34.
    Weil, A.: J. Immunol. (Am.)45, 187 (1942).Google Scholar
  36. 35.
    Wolfrom, M. L., R. Montgomery, J. V. Karabinos andP. Rathgeb: J. Amer. Chem. Soc.72, 5796 (1950).CrossRefGoogle Scholar
  37. 36.
    Wuhrmann, F., u.Ch. Wunderly: Die Bluteiweißkörper des Menschen S. 341, 2. Aufl. Basel 1952.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1954

Authors and Affiliations

  • H. G. Klingenberg
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der Universität GrazÖsterreich

Personalised recommendations