Advertisement

Zur Frage der Kali chloricum-Vergiftung

  • Basil Winogradow
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Marchand, F., Über die Intoxikation durch chlorsaure Salze. Dieses Archiv, Bd. 77, 1879, S. 455 bis 488.Google Scholar
  2. 2.
    Derselbe,, Über das Methämoglobin. Ibid. , S. 488 bis 497.Google Scholar
  3. 3.
    Derselbe, Arch. f. exp. Path. u. Pharmak., Bd. 22 u. 23 (1877), S. 201, 273 und 347.CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Derselbe, Dtsch. med. Woch., 1877, Nr. 44, S. 959.Google Scholar
  5. 5.
    Afanassiew, W., Über pathologisch-anatomische Veränderungen in den Geweben des tierischen Organismus bei Intoxikation durch chlorigsaures Kali. Petersb. Russ. Inaug.-Dissert. 1885.Google Scholar
  6. 6.
    Romanow, Th., Zur pathologischen Anatomie der Intoxikation durch chlorsaures Kali. Ein Fall von Vergiftung durch chlorsaures Kali mit Fettembolie in den Lungen und anderen Organen. Wratsch. 1896, Nr. 41 u. 42, S. 1141 u. 1178. Russ.Google Scholar
  7. 7.
    Hofmeier, Ein Beitrag zur Kasuistik der Vergiftungen mit chlorsaurem Kali. Dtsch. med. Woch. 57, 1880, Nr. 38 u. 39.Google Scholar
  8. 8.
    Kostyljew, B., Zwei Fälle von beabsichtigter Selbstvergiftung mit chlorsaurem Kali. Medicinskoje Obozrenie, 1886, Nr. 8, S. 759, Russ.Google Scholar
  9. 9.
    Afanassiew, M., Prof., Realnaja Enciklpedia medicinskich Nouk. Bd. 2, S. 220. Russ.Google Scholar
  10. 10.
    Manozkowa, Fr., R., Über zwei Fälle von Vergiftung mit Kali chloricum. Wratsch, 1887, Nr. 48, S. 938 bis 939. Russ.Google Scholar
  11. 11.
    Ignatiew, W., Zur Kasuistik der Vergiftungem mit Kali chloricum. Mitget. in der Gesellschaft der russischen Ärzte zu Moskau den 20. Oktober 1892. Medicinskoje Obozrenie 1892, Nr. 21, S. 907 bis 908. Russ.Google Scholar
  12. 12.
    Demitsch, W., Zur Kasuistik der Vergiftungen mit chlorsaurem Kali. Wratsch, 1895, Nr. 18, S. 500. Russ.Google Scholar
  13. 13.
    Woiziechowsky, B., Mitget. in der Gesellschaft der Ärzte zu Kiew den 28. April 1900. Wratsch, 1900, Nr. 23, S. 716. Russ.Google Scholar
  14. 14.
    Mering, J., Das chlorsaure Kali, seine physiologischen, toxischen und therapeutischen Wirkungen. Berlin 1885.Google Scholar
  15. 15.
    Riess, L., Über Vergiftung mit chlorsaurem Kalium. Berl. kl.Woch 1882, Nr. 52, S. 785.Google Scholar
  16. 16.
    Hüffner und Otto, H. S. Z. S. 68 ff., und Otto in Pflügers Archiv 31, S. 260 ff. Entnommen aus A. J. Kunkels Handb. der Toxikologie, Jena 1901, S. 23.Google Scholar
  17. 17.
    Silbermann, Dieses Archiv, Bd. 73 (1891), S. 567.Google Scholar
  18. 18.
    Falkenberg, Dieses Archiv, Bd. 73 (1891), S. 567.Google Scholar
  19. 19.
    Wohlgemuth, Poisoning by chlorale of potash. The Practitioner, London, Medical Recorder, 1891, April, S. 152, entnommen aus Medicinskoje Obozrenie, 1891, Nr. 23, S. 1036 bis 1037. Russ.Google Scholar
  20. 20.
    Day, Fall von Kali chloricum-Vergiftung. Journ. of Americ. Assoc. Nr. 4. Zitiert nach Dtsch. med. Wochenschr., 1905, Nr. 17, S. 1323.Google Scholar
  21. 21.
    Harnack, E., Handbuch von Pentzold und Stinzing, russische Übersetzung, S. 782.Google Scholar
  22. 22.
    Seeligmüller, Dtsch. med. Woch., 1883, S. 657.Google Scholar
  23. 23.
    Stockvis, Arch. f. exp. Pathol. u. Pharm., Bd. 21, 1886, S. 169.Google Scholar
  24. 24.
    Titow, Zur Frage über Fragmentatio musculi cordis. (Aus dem Pathologisch-anatomischen Institut, von Prof. W. Wyssokowitsch zu Kiew.) Wratschebnaja Gazeta, 1902, Nr. 24, Russ.Google Scholar
  25. 25.
    Limbeck, Arch. f. exp. Pathol. u. Parm., Bd. 26, S. 39.Google Scholar
  26. 26.
    Lubarsch, Otto, Die allgemeine Pathologie. Wiesbaden, 1905, S. 235 bis 241.Google Scholar
  27. 27.
    Wagner, E. H., Arch. d. Heilkunde, 1862, Bd. 3. Zitiert nach Lubarsch (a. a. O.), Otto, Die allgemeine Pathologie. Wiesbaden, 1905, S. 235 bis 241.Google Scholar
  28. 28.
    Zenker, F., Beitr. zur normal. u. patholog. Anatomie der Lunge 1862. Zitiert nach Lubarsch, Otto, Die allgemeine Pathologie. Wiesbaden, 1905, S. 235 bis 241Google Scholar
  29. 29.
    Bergmann, Die Lehre von der Fettembolie. Habilitationsschrift, Dorpat, 1863.Google Scholar
  30. 30.
    Lücke, Dtsch. Zeitschr. f. Chirurgie, Bd. 2. Zitiert nach Lubarsch, Otto, Die allgemeine Pathologie. Wiesbaden, 1905, S. 235 bis 241Google Scholar
  31. 31.
    Czerny, Berlin. klin. Woch., 1875, Nr. 44.Google Scholar
  32. 32.
    Ribbert, Über Fettembolie, Dtsch. med. Woch., 1900, Nr. 26.Google Scholar
  33. 33.
    Fischer, Über Lipämie u. Cholesterämie, dieses Archiv, Bd. 172.Google Scholar
  34. 34.
    Westenhoeffer, Siehe Lubarsch, Otto, Die allgemeine Pathologie. Wiesbaden, 1905, S. 284.Google Scholar
  35. 35.
    Puppe, Über Fettembolie bei Phosphorvergiftung. Vierteljahrsschr. f. ger. Med., Bd. 12., Suppl.Google Scholar

Copyright information

© Druck und Verlag von Georg Reimer 1907

Authors and Affiliations

  • Basil Winogradow
    • 1
  1. 1.propädeutischen Klinik und aus der Abteilung für experimentelle Medizin des Bakteriologischen Instituts zu KiewKiewUSSR

Personalised recommendations