Zeitschrift für die gesamte experimentelle Medizin

, Volume 122, Issue 4, pp 346–355 | Cite as

Die Bindung von kolloidalen Partikeln an Plasmaproteine

  • Hans Ott
Article

Zusammenfassung

Die elektrophoretische Untersuchung des Serums und der Serumfraktionen auf ihre Kombinationsfähigkeit mit suspendierten Partikeln in der Größe von 10–50 mμ zeigt, daß die Bindungsstärke vom Albumin über dasγ — Globulin zumβ- undα 2-Globulin ansteigt. Die isolierten reinen Fraktionen besitzen alle bindenden Eigenschaften. Im kompletten Serum bindet aber einα 2-Globulin allein. Nur durch Alterung kann auch eineβ- Globulinbindung eintreten.

Die Bindung von Partikeln an die Serumeiweißkörper scheint einem anderen Prinzip zu gehorchen als die von anorganischen und organischen Ionen. Ihre Bedeutung für das Transportgeschehen im Organismus wird erörtert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bennhold, H.: Verh. 59. Internistenkongreß 1953, Wiesbaden.Google Scholar
  2. Bennhold, H., E. Kylin u.St. Ruznyak: Die Eiweißkörper des Blutplasmas. Dresden: Th. Steinkopff 1938.Google Scholar
  3. Bennhold, H., u.H. Ott: Photographie u. Forsch.5, 12 (1952).Google Scholar
  4. Bennhold, H., H. Ott u.M. Wiech: Dtsch. med. Wschr.75, 11 (1950).CrossRefGoogle Scholar
  5. Bennhold, H., u.G. Seybold: Z. exper. Med.118, 407 (1952).CrossRefGoogle Scholar
  6. Deutsch, H.F., R. A. Alberty andL. J. Gosting: J. of Biol. Chem.165, 21 (1946).Google Scholar
  7. Giacomelli, E.: Unveröffentl. Unters. Tübingen 1952.Google Scholar
  8. Goldstein, A.: J. Pharmacol. a. Exper. Ther.95, 102 (1949).Google Scholar
  9. Grassmann, W., u.K. Hannig: Hoppe-Seylers Z.292, 32 (1953).Google Scholar
  10. Halpern, B. N., G. Biozzi, G. Mené, B. Benacerraf: Ann. Inst. Pasteur80, 582 (1951).Google Scholar
  11. —: C. r. Soc. Biol. (Paris)145, 671 (1951).Google Scholar
  12. Hillmann, A., G. Hillmann u.F. Lohss: Z. Naturforsch.8b, 28 (1953).Google Scholar
  13. Jancso, N. V. jr.: Z. exper. Med.64, 256 (1929).Google Scholar
  14. Klotz, J.: Cold Spring Harbor Symp. Quart. Biol.14, 97 (1950).Google Scholar
  15. Lohss, F., A.Hillmann u. G.Hillmann: Z. Naturforsch. 1953 (im Druck).Google Scholar
  16. Lohss, F., F.Methfessel u. G.Hillmann: Z. Naturforsch. 1953 (im Druck).Google Scholar
  17. London, J. M.: Sympos. on Nutrit II. Springfield 1. 11. 1950.Google Scholar
  18. Moyer u.Moyer: Zit. n.Abramson, Moyer u.Gorin, Electrophoresis 1942.Google Scholar
  19. Ott, H., u.G. Schneider: Z. exper. Med.118, 545 (1951).CrossRefGoogle Scholar
  20. Ostwald, W.: Kleines Praktikum der Kolloidchemie. S. 15. Dresden: Th. Steinkopff 1922.Google Scholar
  21. Putnam, F. W.: Adv. in Prot. Chem.4, 80 (1948).Google Scholar
  22. Waterstadt, K.: Ärztl. Forsch.6, 181 (1952).Google Scholar
  23. Wiedemann, E.: Helvet. chim. Acta31, 2037 (1948).CrossRefPubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1953

Authors and Affiliations

  • Hans Ott
    • 1
  1. 1.Medizinischen Universitätsklinik TübingenDeutschland

Personalised recommendations