Die Beeinflussung des experimentellen traumatischen Hirnödems bei der Ratte mit einer Nicotinsäuretheophyllin-Verbindung

  • H. J. Reulen
  • H. F. Hofmann
  • A. Baethmann
Article

Zusammenfassung

Unter Anwendung einer neuen Methode wurde die Wirkung von 7-[2-Hydroxy-3-(N-2-hydroxy-äthyl-N-methylamino)propyl]-1,3-dimethylxanthin,-pyridin-3-carboxylat (Complamin) [NST] auf das experimentelle traumatische Hirnödem untersucht. Dabei wurde bei Ratten nach einer Commotio cerebri die Zunahme des Wasser-, Natrium- und Kaliumgehaltes im Hirngewebe verfolgt und der Einfluß des NST konnte nun direkt an Hand der Ausschwemmung des Ödemwassers geprüft werden. NST wurde zu verschiedenen Zeitpunkten nach dem Schädeltrauma verabreicht. Bei allen geprüften Kollektiven fand sich eine deutliche, z.T. fast vollständige Verminderung der Ödemflüssigkeit und des Natriums. Auffallend war eine eindeutige Abnahme der Wirkung des NST mit zunehmendem Abstand von der Commotio.

Abschließend wird die Ursache der Besserung des Hirnödems diskutiert und es scheint, daß die Unterbrechung der pathophysiologischen Vorgänge nicht einer Zunahme der Hirndurchblutung oder einer verstärkten Diurese, vielmehr einer Aktivierung der beim Hirnödem gestörten energieliefernden Prozesse des Ionentransportes durch die Zufuhr der Nicotinsäure zugeschrieben werden muß.

Summary

The effect of 7-[2-Hydroxy-3-(N-2-hydroxy-äthyl-N-methylamino) propyl]-1,3-dimethylxanthin,-pyridin-3-carboxylat (Complamin) [NST] on experimental cerebral edema has been studied, utilizing a new method. The post concussion increase of water, sodium and potassium in cerebral tissue of rats was followed. The effect of NST was determined by assesment of the increase of edema water. NST was administered at various intervals after the cerebral trauma. A significant and, in part, a complete decrease of edema water and sodium could be shown in all groups controlled. There was a correlation between the effect of NST and the post concussion interval.

The cause for the improvement of the cerebral edema is discussed. There is good reason to believe, that this improvement is related to reactivation of the energy producing mechanism of ion transport by nicotinic acid rather than to an increase in cerebral blood flow or an enhancement of diuresis.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bonasera, N., G. Mangione, andV. Bonavita: Diphosphopyridine nucleotide synthesis in brain following injection of various compounds. Biochem. Pharmacol.12, 633 (1963).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Coper, H.: Die Aktivität der DPN- und TPN-Nukleosidase des Gehirns nach Ein- wirkung verschiedener Pharmaka. Naunyn-Schmiedebergs Arch. exp. Path. Pharmak.242, 24 (1961).Google Scholar
  3. —, u.H. Herken: Schädigung des ZNS durch Antimetaboliten des Nicotinsäureamids. Dtsch. med. Wschr.42, 2025 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  4. Eichelberger, C., J.J. Kollros, andE. Walker: Water, nitrogen and electrolyte content of brain following cerebral concussion. Amer. J. Physiol.156, 129 (1949).PubMedGoogle Scholar
  5. Frank, S., u.H. Nasse: Die Biosynthese und klinische Bedeutung des Coenzyms DNP. Med. Welt (Berl.)2, 96 (1961).Google Scholar
  6. Gänshirt, H.: Die Sauerstoffversorgung des Gehirns und ihre Störung bei der Liquordrucksteigerung und beim Hirnödem. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer 1957.Google Scholar
  7. Gerlach, E., H. J. Doering u.A. Fleckenstein: Papierchromatographische Studien über die Adenin- und Guanin-Nukleotide sowie andere säurelösliche Phosphorverbindungen des Gehirns bei Narkose, Ischämie und in Abhängigkeit von der Technik der Gewebsentnahme. Pflügers Arch. ges. Physiol.266, 266 (1958).CrossRefGoogle Scholar
  8. Gerschenfeld, H. M., F. Wald, J. A. Zadunaisky, andE. D. P. de Robertis: Function of Astroglia in the water-ion metabolism of the central nervous system. Neurology (Minneap.)9, 412 (1959).Google Scholar
  9. Gottstein, U., A. Bernsmeier u.K. Steiner: Die Wirkung von Nikotinsäure auf Hirndurchblutung und cerebralen Stoffwechsel des Menschen. Klin. Wschr.40, 772 (1962).PubMedCrossRefGoogle Scholar
  10. Gurdjian, E. S., E. D. Webster, andW. F. Stracke: zit. n. G.Struck: Fortschr. Neurol. Psychiat.9, 509 (1960).Google Scholar
  11. Hager, H.: Elektronenmikroskopische Untersuchungen über die Feinstruktur der Blutgefäße und perivaskulären Räume im Säugetierhirn. Acta neuropath. (Berl.)1, 9 (1961).CrossRefGoogle Scholar
  12. - W.Hirschberger, A.Breit, and W.Scholz: Electron microscopic observations on the x-irradiated CNS of the syrian hamster. Proc. Internat. Symp. on the response of the Nervous system to Ionizing Radiation. Chicago 1960.Google Scholar
  13. Hemmer, R., u.E. Diezemann: Die Wirkung des 7-[(2-Hydroxy-3-) (N-2-Hydroxy-Aethyl-N-Methylamino)-propyl] — 1,3-dimethylxanthin-pyridin-3-carboxylat auf Liquordruck und cerebrale Durchblutung. Arzneimittel-Forsch.12, 672 (1962).Google Scholar
  14. Herken, H., V.Neuhoff u. G.Senft: Symposion der Dtsch. Forschungsgemeinschaft. „Nierenfunktion.“ Berlin 1963.Google Scholar
  15. Heyck, H.: Der Einfluß der Nicotinsäure auf die Hirndurchblutung und Hirnstoff-wechsel bei Cerebralsklerose und anderen diffusen Durchblutungsstörungen des Gehirns. Schweiz. med. Wschr.92, 226 (1962).PubMedGoogle Scholar
  16. Hofmann, H. F., u.J. Reulen: Untersuchungen über Wasser- und Elektrolyt-störungen beim exp. traumatischen Hirnödem. Langenbecks Arch. klin. Chir.302, 151 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  17. Karlsbeck, J., andM. Cumings: Experimental edema in the rat and cat brain. J. Neuropath. exp. Neurol.2, 237 (1963).CrossRefGoogle Scholar
  18. Katzmann, R., andP. H. Leidermann: Brain potassium exchange in normal adult and immature rats. Amer. J. Physiol.75, 263 (1953).Google Scholar
  19. —,F. Aleu, andC. Wilson: Further observations on triethyltin edema. Arch. Neurol. (Chic.)9, 88 (1963).Google Scholar
  20. Langan, T. A., N. O. Kaplan, andL. Shuster: zit. n. S.Frank u. H.Nasse:. J. biol. Chem.234, 2161 (1959).PubMedGoogle Scholar
  21. Lennartz, H.: Das Verhalten des cerebralen Durchströmungsvolumens und des Stoffwechsels bei Hirngefäßerkrankungen und degenerativ-involutiven Hirnprozessen während der Behandlung mit 7-[2-Hydroxy-3-(N-2-Hydroxyäthyl-N-Methylamino)-propyl]-1,3-dimethylxanthin,-pyridin-3-carboxylat. Arzneimit-tel-Forsch.12, 675 (1962).Google Scholar
  22. Loman, J., M. Rinkel, andA. Myerson: The intracranial and peripheral vascular effects of nictonic acid. Amer. J. med. Sci.202, 211 (1941).CrossRefGoogle Scholar
  23. Magee, P. N., H. B. Stoner, andJ. M. Barnes: The experimental production of edema in the CNS of the rat by triethyltin compounds. J. Path. Bact.73, 107 (1957).CrossRefGoogle Scholar
  24. Peters, G., u.H. Selbach: Über die Neutralisationsfähigkeit des Hirngewebes und ihre Beziehung zu den histopathologischen Vorgängen nach experimentellen Hirncontusionen. Arch. Psychiatr.116, 531 (1943).CrossRefGoogle Scholar
  25. Quadbeck, G., u.K. Randerath: Einfluß der Gehirnerschütterung auf den Übertritt von Methylenblau aus dem Blut in das Gehirn bei der Katze. Z. Naturforsch.10, 168 (1955).Google Scholar
  26. Reulen, H.-J.: Wasser- und Elektrolytveränderungen nach experimenteller Commotio bei der Ratte. Inauguraldissertation München 1963.Google Scholar
  27. -Reulen, H.-J. u. H. F.Hofmann: Unveröffentlichte Ergebnisse.Google Scholar
  28. Scheinberg, P.: The effect of nicotinic acid on the cerebral circulation with observations on extracerebral contamination of cerebral venous blood in the nitrous oxyde procedure for cerebral blood flow. Circulation1, 1148 (1950).PubMedGoogle Scholar
  29. Shimoda, A.: Elektronenoptische Untersuchungen über den perivasculären Aufbau des Gehirns unter Berücksichtigung der Veränderungen beim Hirnödem und Hirnschwellung. Dtsch. Z. Nervenheilk.138, 78 (1961).Google Scholar
  30. Stone, W. E., andW. E. C. Marshall: Chemical changes in the brain produced by injury and by anoxia. Amer. J. Physiol.132, 770 (1941).Google Scholar
  31. Thorn, W., G. Pfleiderer, R. A. Frowein u.I. Ross: Stoffwechselvorgänge im Gehirn bei akuter Anoxie, akuter Ischämie und in der Erholung. Pflügers Arch. ges. Physiol.261, 334 (1955).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag 1964

Authors and Affiliations

  • H. J. Reulen
    • 1
  • H. F. Hofmann
    • 1
  • A. Baethmann
    • 1
  1. 1.Abteilung für Experimentelle Chirurgie der Chirurgischen Universitätsklinik MünchenDeutschland

Personalised recommendations