Deutsche hydrographische Zeitschrift

, Volume 9, Issue 3, pp 121–132 | Cite as

Über langjährige Temperatur- und Salzgehaltsanomalien im Oberflächenwasser der Irischen See

  • Erich Goedecke
Article

Zusammenfassung

In der vorliegenden Abhandlung wird auf Grund der von Proudman, Gilles und Bowden veröffentlichten hydrographischen Beobachtungen die Frage der langjährigen Temperatur- und Salzgehalts-Änderungen im Rahmen der säkularen Erwärmung der Nordhalbkugel untersucht. Dafür werden vom Verfasser zu den bisher vorliegenden Ergebnissen aus den nordwesteuropäischen Meeren weitere Angaben über anomale hydrographische Zustandsänderungen an der Oberfläche der Irischen See gemacht. Bei der Besprechung der Temperatur- und Salzgehaltsdifferenzen und -anomalien werden Jahre mit stark positiven und negativen Abweichungen herausgestellt. Durch Vergleich mit ähnlichen Ergebnissen in den übrigen europäischen Meeren wird auf die enge Verknüpfung der Irischen See mit diesen hingewiesen. Anhand von vier Beispielen werden die Zusammenhänge zwischen verstärktem Einstrom von Ozeanwasser oder verstärktem Ausstrom von Küstenwasser und den Änderungen der Großwetterlagen über Europa herausgestellt.

On long period anomalies of temperature and salinity in the surface water of the Irish Sea

Summary

Proceeding from the hydrographic observations by J. Proudman [1937, 1943, 1946], D. C. Gilles [1949], K. F. Bowden [1950, 1953], the present paper investigates the long-period variations in temperature and salinity in their relation to the secular temperature rise of the northern hemisphere. To the results available at present from the north-western European seas, further data on anomalous hydrographic changes in the physical condition of the surface water of the Irish Sea are added. When discussing the differences and anomalies of temperature and salinity, emphasis is laid on such years as show pronounced positive and negative departures from the normal. A comparison with similar results from the rest of the European seas reveals the close relation that exists between them and the Irish Sea. Four examples illustrate the relation between the increased inflow of sea water and the increased outflow of coastal water, on the one hand and the changes in the general weather situations over Europe, on the other hand.

Sur des anomalies à longue durée de la température et de la salinité dans l'eau superficielle de la mer d'Irlande

Résumé

Partant des observations hydrographiques publiées par J. Proudman [1937, 1943, 1946], D. C. Gilles [1949] et K. F. Bowden [1950, 1953] le traité actuel étudie les rapports qui existent entre des variations à longue durée de la température et de la salinité et l'augmentation séculaire de la température de l'hémisphère nord. Aux résultats actuels portants sur les mers de l'Europe nord-ouest, l'auteur ajoute de plus amples données sur des changements dans les conditions physiques de l'eau superficielle de la mer d'Irlande. Dans la partie de cet article qui traite des différences et des anomalies de la température et de la salinité, on a mis en relief les années montrant de forts écarts positifs et négatifs. La comparaison avec des résultats analogues portant sur les autres mers Européennes révèle leur intime corrélation avec la mer d'Irlande. Quatre exemples soulignent les relations qui existent entre l'affluence augmentée de l'eau de mer ou l'écoule ment augmenté de l'eau côtière, d'une part, et les variations de la situation météorologique générale audessus de l'Europe, d'autre part.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Bowden, K. F., 1950: Processes affecting the salinity of the Irish Sea. Monthly Notices Roy. Astron. Soc. Geophys. Suppl.6, No. 2, 63–90.CrossRefGoogle Scholar
  2. Bowden, K. F., 1953: Physical oceanography of the Irish Sea. In: A Scientific Survey of Merseyside, 69–80. University Press of Liverpool.Google Scholar
  3. Bowden, K. F., 1955: Physical Oceanography of the Irish Sea. Fish.-Invest. Series II,18, No. 8.Google Scholar
  4. Dietrich, G., K. Wyrtki, J. N. Carruthers, A. L. Lawford, H. C. Parmenter, 1952: Windverhältnisse über den Meeren um die britischen Inseln im Zeitraum 1900–1949. Dtsch. Hydrogr. Inst. Hamburg.Google Scholar
  5. Gilles, D. C., 1949: The temperature and salinity of the surface waters of the Irish Sea for the period 1935–46. Monthly Notices Roy. Astron. Soc. Geophys. Suppl.5, No. 9, 374–397.CrossRefGoogle Scholar
  6. Goedecke, E., 1938: Die mittleren Temperaturverhältnisse im Oberflächenwasser der Irischen See. Ann. Hydrogr. u. Marit. Meteorol.66, 525–534.Google Scholar
  7. Goedecke, E., 1939: Die „säkulare“ Erwärmung des isländischen Küstenwassers. Ann. Hydrogr. u. Marit. Meteorol.9, 454.Google Scholar
  8. Goedecke, E., 1939: Über die hydrographische Lage im südlichen Barentsmeer im Oktober 1937. Ber. Dtsch. Wiss. Komm. Meeresforsch. N. F., 9, Heft 4, 459.Google Scholar
  9. Goedecke, E., 1939: Über jahreszeitliche Schwankungen des hydrographischen Zustandes im südlichen Barentsmeer und im Gebiet Lofoten-Bäreninsel-Spitzbergen. Rapp. et P.V. Cons. int. Explorat. Mer.109, 18 (III), 93.Google Scholar
  10. Goedecke, E., 1951: Über die Temperatur-, Salzgehalts- und Dichteverhältnisse im Oberflächenwasser der Irischen See. 18 S. (Maschinenschrift) mit 14 Tab. u. 11 Abb. (unveröffentlicht).Google Scholar
  11. Goedecke, E., 1952: Das Verhalten der Oberflächentemperatur in der Deutschen Bucht während der Jahre 1872–1950 und der Zusammenhang mit dem der nordwest-europäischen Meere. Ber. Dtsch.Wiss. Komm. Meeresforsch.13, Heft 1, 1–31.Google Scholar
  12. Goedecke, E., 1953/54: Über Intensität und Reihenfolge der Eiswinter an der deutschen Nordseeküste für die Periode 1872–1950. Ann. Meteorologie6, Heft 7/8, 202–212.Google Scholar
  13. Goedecke, E., 1954: Über Ergebnisse neuerer Untersuchungen der Temperaturverhältnisse in der Deutschen Bucht. Ber. Dtsch. Wiss. Komm. Meeresforsch.13, Heft 4, 283–297.Google Scholar
  14. Goedecke, E., 1955: Über die Intensität der Temperatur-, Salzgehalts- und Dichteschichtung in der Deutschen Bucht. Dtsch. Hydrogr. Z.8, 15–28.CrossRefGoogle Scholar
  15. Goedecke, E., 1955/56: Zur Frage der rezenten Klimaschwankung über den Britischen Inseln und zum Problem der säkularen Erwärmung auf der Nordhalbkugel. Ann. Meteorologie7, Heft 5/6, 225–249.Google Scholar
  16. Goedecke, E., 1956: Über das Verhalten des Oberflächensalzgehaltes in der Deutschen Bucht während der Jahre 1873–1944 in Verbindung mit langjährigen Salzgehaltsreihen der südlichen Nordsee. Ber. Dtsch. Wiss. Komm. Meeresforsch.14, Heft 2, 109–146.Google Scholar
  17. Hess, P., und H. Brezowsky, 1952: Katalog der Großwetterlagen Europas. Ber. Dtsch. Wetterd. US-Zone,4, Nr. 33.Google Scholar
  18. Lysgaard, L., 1949: Recent climatic fluctuation. Folia Geographica Danica5.Google Scholar
  19. Proudman, J., H. M. Lewis, A. L. Dennis, 1937: On the temperature of the surface waters of the Irish Sea. Philos. Trans. Roy. Soc. London, Ser. A,236, No. 765, 261–302.CrossRefGoogle Scholar
  20. Proudman, J., 1943: Note on the variations of salinity of the surface waters of the Irish Sea. Monthly Notices Roy. Astron. Soc. Geophys. Suppl.15, No. 3, 67–70.CrossRefGoogle Scholar
  21. Proudman, J., 1946: On the salinity of the surface waters of the Irish Sea. Philos. Trans. Roy. Soc. London, Ser. A,239, No. 812, 579–592.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Deutsches Hydrographisches Institut 1956

Authors and Affiliations

  • Erich Goedecke

There are no affiliations available

Personalised recommendations