Advertisement

Deutsche Hydrografische Zeitschrift

, Volume 7, Issue 5–6, pp 162–173 | Cite as

Über die Auswirkung der ablenkenden Kraft der Erdumdrehung auf die Wasserstände im Großen Belt

  • Gustav Thiel
Article
  • 16 Downloads

Zusammenfassung

Zur Darstellung der Auswirkung der Erdumdrehung auf die Wasserstände werden die Pegelbeobachtungen von Körsör und Slipshavn geeigneter Zeiten aus den Jahren 1937 und 1938 einer analytischen Ausgleichung unterworfen, und in gleicher Weise wird mit den Strömungsbeobachtungen des in der Nähe liegenden Feuerschiffs „Halskov-Rev“ verfahren. Die beobachtete Beziehung stimmt bis auf einen Faktor von der Größenordnung 0,5 mit den theoretisch berechneten Werten Überein; die zahlenmäßige Abweichung wird auf die morphologischen Gegebenheiten zurÜckgefÜhrt. Der direkte Windeinfluß auf den Wasserstand, der außerdem auftritt, wird an einigen Beispielen besprochen, und es wird darauf hingewiesen, daß die Auswirkungen der ablenkenden Kraft der Erdumdrehung auf die Wasserstände im Großen Belt infolge der. unmittelbaren Windwirkung im allgemeinen geringer sind als die nach der Theorie berechneten.

On the effect of the deflecting force of the earth's rotation on the water level in the Great Belt

Summary

With a view to show the effect of the earth's rotation on the water level the method of least squares is applied to the observations obtained from the gauges at Korsör and Slipshavn at suitable dates in 1937 and 1938 as well as to the current observations of the neighbouring light vessel “Halskov Rev.” Except for a factor whose order of magnitude is 0,5, the observed relation is in agreement with the values found by theory; the numerical difference is attributed to morphological conditions. The wind's direct influence on the water level is illustrated by some examples and it is pointed out that it is the wind's influence that attenuates the effect of the Coriolis force on the water level in the Great Belt so that, in general, their actual values are below those calculated by theory.

L'effet de la force de Coriolis sur le niveau de la mer dans le Grand Belt

Résumé

Dans le but de montrer l'effet que la rotation terrestre fait sur le niveau de la mer on a appliqué la méthode des moindres carrées aux observations enregistrées par les marégraphes à Korsör et à Slipshavn à des dates convenables en 1937 et en 1938 et aux observations de courant faites par le bateau-feu «Halskov-Rev» au voisinage des marégraphes. A l'exception d'un facteur dont l'ordre de grandeur est 0,5, la relation observée correspond avec les valeurs obtenues par le calcul théorique. On suppose que la différence numérique soit due à des conditions morphologiques. A l'aide de quelques exemples, on expose l'influence directe du vent sur le niveau de la mer. On constate que l'influence du vent diminue l'effet que la force déviatrice de la rotation terrestre fait sur le niveau de la mer dans le Grand Belt. Pour cette raison, l'effet actuel de la force de Coriolis dans ce détroit est, en général, moins haut que celui trouvé par théorie.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. v. Boguslawski, G. und O. KrÜmmel, 1887: Handbuch der Ozeanographie2, 1. Aufl. 362.Google Scholar
  2. Det Danske Meteorologiske Institut, 1938/39: Nautisk-Meteorologisk Aarbog. Kopenhagen.Google Scholar
  3. Defant, A. und O. v. Schubert, 1934: Strommessungen und ozeanographische Serienbeobachtungen der 4-Länderunternehmung im Kattegat 10. bis 17. August 1931; Veröff. Inst. Meereskde. N.F. R.A. H. 25. Berlin.Google Scholar
  4. Dinklage, L. E., 1888: Die Oberflächenströmungen im sÜdwestlichen Teil der Ostsee und ihre Abhängigkeit vom Winde. Ann. Hydrogr. u. marit. Meteorol.16, 1.Google Scholar
  5. v. Hasenkamp, H., 1914: La Cours Untersuchungen Über das sogenannte Quasinivellement. Ann. Hydrogr. u. marit. Meteorol.42, 488 und 542.Google Scholar
  6. KrÜmmel, O., 1911: Handbuch der Ozeanographie.2, 2. Aufl. 449.Google Scholar
  7. La Cour, D., 1913: Quasinivellement. Nogle orienterende UndersØgelser vedrØrende de danske Vandstandsmaalinger. Det Danske Meteorolog. Institut. Medd.1.Google Scholar
  8. Thorade, H., 1933: Methoden zum Studium der Meeresströmungen (Abderhalden, E., Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden, Abt. II, Teil 3. Berlin und Wien) 3040.Google Scholar

Copyright information

© Deutsches Hydrographisches Institut Hamburg 1954

Authors and Affiliations

  • Gustav Thiel

There are no affiliations available

Personalised recommendations