Advertisement

Journal für Ornithologie

, Volume 35, Issue 4, pp 337–615 | Cite as

X. Jahresbericht (1885) des Ausschusses für Beobachtungsstationen der Vögel Deutschlands

Allgemeine Deutsche Ornithologische Gesellschaft Zu Berlin
  • 61 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Anmerkung. Die im 9. Jahresberichte beschriebenen Beobachtungsstationen (siehe diesen Jahresbericht, Cab. J. f. O. 1886. Seite 135 u. ff.) sind hier nicht weiter berücksichtigt.Google Scholar
  2. *).
    In der Freiheit erweichen die Tannenheher die Eicheln im Kropfe, speien sie dann aus, lösen die Schale ab und verzehren dann den Kern. Haselnüsse lesen sie meistens so viel von den B üschen auf, als der Schlund fassen kann, fliegen damit an eine bequeme Stelle, speien sie aus und öffnen dann eine nach der andern, so dass man an solchen Lieblingsplätzen zuweilen ganze H ände voll Nusschalen finden kann. (Cf. Naumann 11, p. 137.) Es w äre interessant, wenn der Vogel seine Sitten auf die; andere Nahrung der Gefangenschaft übertragen hätte. (Leverkühn).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von L. A. Kittler 1887

Personalised recommendations