Advertisement

Über die verschiedene Wirkung von Histamin und Adrenalin auf die Ohrgefäße des Kaninchens

  • E. Flatow
Article

Zusammenfassung

Unter Bedingungen, unter denen Histamin die Ohrgefäße des Kaninchens erweitert (intravenöse Injektion), wirkt Adrenalin in jeder Konzentration verengernd.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 2).
    Dale und Richards, Journ. of physiol. 1918, Bd. 52, S. 110.Google Scholar
  2. 3).
    Flatow und Morimoto, Arch. f. exp. Pathol. u. Pharmakol. 1928, Bd. 131, S. 152.CrossRefGoogle Scholar
  3. 4).
    Feldberg, Journ. of physiol. 1927, Bd. 63, S. 211.Google Scholar
  4. 5).
    Th. Lewis, Die Blutgefäße der menschlichen Haut. Übersetzt von E. Schilf, Berlin 1928. Verlag Karger.Google Scholar
  5. 1).
    Dale und Richards, a. a. O..Google Scholar
  6. 2).
    Feldberg, a. a. O..Google Scholar
  7. 3).
    Lewin und Schilf, Pflügers Arch. f. d. ges. Physiol. 1927, Bd. 216, S. 657.CrossRefGoogle Scholar
  8. 1).
    Eine kurze Mitteilung hierüber erfolgte in der Sitzung der Berliner Physiologischen Gesellschaft vom 25. I. 1929. S. Klin. Wochenschr. 1929, Nr. 12.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel 1929

Authors and Affiliations

  • E. Flatow
    • 1
  1. 1.Physiologischen Institut der Universität BerlinBerlin

Personalised recommendations