Advertisement

Archiv für Dermatologie und Syphilis

, Volume 120, Issue 1, pp 90–100 | Cite as

Zur Frage des Prostatasekretes

  • Max Straßberg
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Fürbringer, P. Untersuchungen über die Herkunft und klinische Bedeutung der sog. Spermakristalle usw. Zeitschrift f. klin. Med. 1881. Bd. III.Google Scholar
  2. 2.
    Bering. Untersuchungen über Prostatasekret, insbesondere der corpora amyloïdea. Arch. f. Derm. u. Syph. Bd. LXXV. 1905.Google Scholar
  3. 3.
    Posner und Rapaport. Prostatasekret und Prostatitis. Deutsch. med. Wochenschrift. Nr. 13. 1905.Google Scholar
  4. 4.
    Detre und Sellei. Die Wirkung des Lezithins auf die Leukozyten. Berl. klin. Wochenschrift. Nr. 30. 1905.Google Scholar
  5. 5.
    Sellei, J. Zur Zytologie des Prostatasekretes usw. Zeitschr. f. Urologie Bd. I. 1907.Google Scholar
  6. 6.
    Posner, C. Untersuchungen über die Genitalsekrete des Mannes. Berl. klin. Wochenschr. Nr. 6. 1909.Google Scholar
  7. 7.
    Schlagenhaufer. Über Lipoïde und doppelbrechende Substanzen in Prostatakarzinomen. Verh. der deutsch. path. Gesell. XIII. Tag. 1909.Google Scholar
  8. 8.
    Björling, E. Woraus bestehen die Prostatakörner? Arch. f. Derm. u. Syph. Bd. CIII. 1910.Google Scholar
  9. 9.
    Fürbringer. Zur Kenntnis der Natur der Prostatakörner. Zeitschr. f. Urologie. Bd. V. 1911.Google Scholar
  10. 10.
    Posner, C. Bemerkungen über das Prostatasekret. Zeitsch. f. Urologie. Bd. V. 1911.Google Scholar
  11. 11.
    Posner, H. S. Prostatalipoide und Prostatakonkretionen. Zeitschr. f. Urologie. Bd. V. 1911.Google Scholar
  12. 12.
    Goldberg, B. Untersuchungen über das Vorkommen von Leukozyten im Prostatasekret. Derm. Zentralbl. Nr. 12. 1911.Google Scholar
  13. 12a.
    Derselbe. Goldberg, B. Über den Befund massenhafter Körnchenkugeln im Prostatasekret. Zeitschr. f. Urol. Bd. VI. 1912.Google Scholar
  14. 13.
    Björling. Weitere Beiträge zur Kenntnis der Prostatakörner. Zeitschrift f. Urol. Bd. VI. 1912.Google Scholar
  15. 13a.
    Derselbe. Björling. Zur Frage des Vorkommens von Leukozyten im Prostatasekret. Derm. Zentralbl. Nr. 7. 1912.Google Scholar
  16. 14.
    Fischl und Kreibich. Über Prostatasekretion. Wiener kl. Wochenschr. 1911. p. 901.Google Scholar
  17. 15.
    Sehrt, E. Über das Vorkommen einer doppelbrechenden Substanz als Normalbestandteil der Prostataepithelzellen des Menschen und Farren. Virchows Arch. Bd. CCXIV. 1913.Google Scholar
  18. 16.
    Dietrich, A. Eine Differenzierung der fettartigen Substanzen. Zentralbl. f. exp. Path. und Anat. Bd. XXI. 1910.Google Scholar
  19. 16a.
    Karwicka, M.D. Über das physikalische Verhalten und das physiologische Vorkommen der doppelbrechenden Lipoïde. Zieglers Beitr. 1911. Bd. L.Google Scholar
  20. 17.
    Ciaccio Über das Vorkommen von Lezithin. Zentralbl. f. exper. Path. und path. Anat. Bd. XX. 1909.Google Scholar
  21. 17a.
    Derselbe. Ciaccio. Beiträge zum Studium der Zellipoide. Zentralbl. Bd. XX. 1909.Google Scholar
  22. 17b.
    Kasarinoff. Vergleichende Untersuchungen zur Histologie der Lipoïde. Zieglers Beitr. Bd. XLIX. Heft 3.Google Scholar
  23. 17c.
    Kayserling, C. Nachweis, Vorkommen und Bedeutung der Zellipoide. Berl. klin. Wochenschr. Nr. 47. 1910.Google Scholar
  24. 18.
    Weski. Beiträge zur Kenntnis des mikroskopischen Baues der menschl. Prostata. Anat. Hefte von Merckel u. Bonnett. Bd. XXI. 1903. Heft 66–67.Google Scholar
  25. 18a.
    Petersen. Beiträge zur Histologie der Prostata. Anat. Hefte v. Merckel u. Bonnett. Bd. XXXIX. 1909. Heft 119.Google Scholar
  26. 19.
    Aschoff. Zur Morphologie der lipoiden Substanzen. Zieglers Beitr. Bd. XLVII. 1910.Google Scholar
  27. 19a.
    Derselbe. Aschoff. Ein Beitrag zur Myelinfrage. Verh. d. deutsch. path. Gesell. X. Tag. 1907.Google Scholar

Copyright information

© Wilhelm Braumüller 1914

Authors and Affiliations

  • Max Straßberg
    • 1
    • 2
  1. 1.k. k. Universitätsklinik für Geschlechts- und HautkrankheitenWienÖsterreich
  2. 2.k. k. pathologisch-anatomischen Univ.-Institut in WienWienÖsterreich

Personalised recommendations