Advertisement

Archiv für Gynäkologie

, Volume 84, Issue 1, pp 244–272 | Cite as

Keilresection des Corpus uteri wegen chronischer Metritis, insbesondere bei der Prolapsoperation

  • Franz Cohn
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Pfannenstiel, Zur Discussion über die Behandlung der Falschlagen von Uterus und Scheide. Monatsschr. f. Geburtsh. und Gynäkologie. Bd. XVIII. 1903.Google Scholar
  2. 1).
    Lachmann, Die Vaporisastion des Uterus. Münch. med. Wochenschrift 1901. No. 22 u. 23.Google Scholar
  3. 2).
    Pfannenstiel, Zur Frage der Atmokausis uteri. Monatsschr. für Geburtsh. u. Gynäk. Bd. XXIII. 1906.Google Scholar
  4. 1).
    Die von Dührssen angegebene Excisio vaginalis mucosae uteri entspringt anderen Indicationen und ist für die chronisch-metritische Verdickung des Uterus nicht verwendbar.Google Scholar
  5. 1).
    Pfannenstiel, Zur Therapie der chronischen Endometritis. XV. Congrès international de médecine. Lisbonne. Avril 1906. Section XIII: Obstétrique.Google Scholar
  6. 1).
    Der Fall soll a. a. O. ausführlich dargestellt werden.Google Scholar
  7. 1).
    Mikroskopisch zeigte die Cystenwand einen schleimhautähnlichen Charakter von schwer zu deutender Herkunft. Ein Analogon dafür haben wir in der Literatur nicht auffinden können.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von August Hirschwald 1908

Authors and Affiliations

  • Franz Cohn
    • 1
  1. 1.Grossherzogl. Universitäts-Frauenklinik zu GiessenGiessenDeutschland

Personalised recommendations