Ueber einen Fall von Myosarcoma striocellulare der Niere

  • F. Marchand
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Vorlesungen über allgem. Pathologie. S. 643.Google Scholar
  2. 2).
    v. Recklinghausen, Monatsschr. f. Geburtskunde Bd. XX. 1862. S. 1.— Virchow, Dieses Archiv Bd. 30. 1864. S. 468 und Bd. 35. 1866. S. 211.Google Scholar
  3. 3).
    Zeitschrift f. Biologie Bd. 1. 1865. S. 263.Google Scholar
  4. 4).
    Dieses Archiv 1872. Bd. 54. S. 63. — Klebs, Handbuch I. S. 961.Google Scholar
  5. 5).
    Dieses Archiv Bd. 7. S. 115.Google Scholar
  6. 1).
    Virchow, Teratoma myomatodes mediastini. Dieses Archiv 1871. Bd. 53. S. 441.Google Scholar
  7. 2).
    Lehrbuch der path. Anat. I. 1855. S. 189.Google Scholar
  8. 3).
    Archiv f. path. Anat. Bd. VII. 1854. S. 137.Google Scholar
  9. 4).
    Archiv f. path. Anat. Bd. VIII. 1855. S. 433.Google Scholar
  10. 5).
    Archiv f. path. Anat. Bd. XV. 1858. S. 336.Google Scholar
  11. 6).
    Archiv f. path. Anat. Bd. XVIII. 1860. S. 70.Google Scholar
  12. 7).
    Archiv f. path. Anat. Bd. LXVIII. 1876. S. 554.Google Scholar
  13. 8).
    Handbuch I. S. 963.Google Scholar
  14. 9).
    Centralbl. f. d. med. Wissensch. 1872. No. 15.Google Scholar
  15. 1).
    Von besonderem Interesse ist ein leider nicht zur Section gekommener Fall, welchen Ranke (Arch. f. klin. Chirurgie Bd. XXI. S. 692) erwähnt; es handelte sich um einen sehr umfangreichen Tumor der Niere bei einem 3jährigen Kinde, welcher sich auf Grund der Untersuchung eines zum Zweck der Diagnose exstirpirten Stückchens als Leiomyom erwies. Nach mündlicher Mittheilung des Herrn Dr. Ranke bestand dasselbe aus langen spindelförmigen Zellen mit stäbchenförmigen Kernen.Google Scholar
  16. 2).
    Das primäre Nierencarcinom. Monographie. Zürich 1874.Google Scholar
  17. 1).
    Nach Beendigung dieser Arbeit veröffentlichten Kocher und Langhans (Deutsche Zeitschr. f. Chirurgie Bd. IX, Hft. 3 u. 4) einen Fall von Adenosarcom der Niere, in dessen Stroma quergestreifte Muskelfasern eingelagert waren. Es war also hier das umgekehrte Verhältniss der Geschwulstelemente vorhanden, wie in meinem Falle, ein Umstand, welcher für die Entstehungsgeschichte dieser Geschwülste in sofern von Wichtigkeit ist, als dieselben wenn überhaupt, so doch jedenfalls nicht allein auf die Abschnürung von Muskelelementen bezogen werden können, wie sich aus Obigem bereits vermuthen liess.Google Scholar
  18. 2).
    Dieses Archiv Bd. IX. 1856. S. 172.Google Scholar
  19. 3).
    Aus dem Franz-Joseph Kinderspitale in Prag. 1860. S. 191. Taf. XII.Google Scholar
  20. 1).
    Virchow, Geschwülste III. S. 106.Google Scholar
  21. 2).
    Traité technique d'histologie. p. 513.Google Scholar
  22. 3).
    Handbuch S. 963.Google Scholar

Copyright information

© Druck und Verlag von G. Reimer 1878

Authors and Affiliations

  • F. Marchand
    • 1
  1. 1.pathologischen Institute in Halle a. S.Halle a. S.Deutschland

Personalised recommendations