Ein Fall von Endometritis pseudomembranacea septica secundaria post abortum

  • A. Schibkow
Article
  • 13 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Ascheff, Pathologische Anatomie2, 1913.Google Scholar
  2. 2).
    Hellendall, Beiträge zur Geburtshilfe und Gynäkologie10, 1. Zitiert nach Journ. für Geburtshilfe und Gynäkologie. Russisch. Ref. 1906, Mai.Google Scholar
  3. 3).
    Merkel, Über einen forensisch interessanten Fall von Tod im Wochenbett. Blätter für gericht. Med. 1905.Google Scholar
  4. 4).
    Kunz, Zwei bemerkenswerte Fälle von Pseudopuerperalfieber. Inaug.-Diss. Erlangen 1905.Google Scholar
  5. 5).
    Merkel, Ein Fall von Angina am Ende der Gravidität mit tödlicher Streptokokkensepsis im darauffolgenden Wochenbett. Münch. med. Wochenschr. 1907.Google Scholar
  6. 6).
    Scheidemandel, „Trauma und Infektion.” Blätter für gericht. Med. 1912.Google Scholar
  7. 7).
    Koch, zitiert nach Serassimow. Über den sogenannten chirurgischen Scharlach. 1903.Google Scholar
  8. 8).
    Potin, zitiert nach Serassimow. Über den sogenannten chirurgischen Scharlach. 1903.Google Scholar
  9. 9).
    Brummer: zitiert nach Serassimow. Über den sogenannten chirurgischen Scharlach. 1903.Google Scholar
  10. 10).
    Serassimow, Über den sogenannten chirurgischen Scharlach. 1903.Google Scholar
  11. 11).
    Lexer, zitiert nach Scheidemantel. „Trauma und Infektion.” Blätter für gericht. Med. 1912.Google Scholar
  12. 12).
    Orth und Wyssokowitsch, Beiträge zur Lehre von der Endokarditis. Arch. f. Anat. u. Phys. Virchow. 1886.Google Scholar
  13. 13).
    Kretz, Angina und septische Infektion. Zeitschrift für Heilkunde 1907.Google Scholar
  14. 14).
    Kolobin, Zur Ätiologie und Behandlung der Erkrankungen post partum. Journ. f. Geburtshilfe und Gynäkologie. April 1901 (Russisch).Google Scholar
  15. 15).
    Liman, zitiert nach Hofmann. Handbuch f. gericht. Med. 1910.Google Scholar
  16. 16).
    Köstlin, Die forensische Bedeutung des Puerperafliebers. Monatsschr. f. Geburtshilfe und Gynäkologie, 1904.Google Scholar
  17. 17).
    Ditrich, zitiert nach Scheidemandel. „Trauma und Infektion.” Blätter für gericht. Med. 1912.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1920

Authors and Affiliations

  • A. Schibkow
    • 1
    • 2
  1. 1.Pathologischen Institut der Universität BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.Kasan

Personalised recommendations