Advertisement

Geofisica pura e applicata

, Volume 43, Issue 1, pp 12–22 | Cite as

Das ebenen-Schichtenproblem der Reflexionsseismik mit konstanten Frontgeschwindigkeiten, beliebigen Neigungen und beliebiger Lage der Quelle

  • Max Weber
Article

Zusammenfassung

Es wird das ebenen-Schichtenproblem der Reflexionsseismik mit konstanten Frontgeschwindigkeiten, beliebigen Neigungen und beliebiger Lage der Quelle allgemein behandelt und durch Verallgemeinerung der tΔt Methode ein einfaches Aufschlussverfahren für geneigte Schichten entwickelt.

Summary

The two-dimensional problem of the reflection seismic with arbitrary inclined surfaces of discontinuity, const. wave-velocities and an arbitrary position of the source is generally treated. Finally a tΔt method for inclined layers is outlined.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. (1).
    Dürbaum H.:Zur Bestimmung von Wellengeschwindigkeiten aus reflexionsseismischen Messungen. Geophysical Prospecting, Vol. II (1954).Google Scholar
  2. (2).
    Knopp K.:Unendliche Reihen. Springer-Verlag, Berlin und Heidelberg (1947).Google Scholar
  3. (3).
    Weber Max:Die Interpretation von seismischen Reflexionsmessungen mit abgebrochenen Potenzreihen. Geofisica pura e applicata, Bd. 40 (1958).Google Scholar

Copyright information

© Istituto Geofisico Italiano 1959

Authors and Affiliations

  • Max Weber
    • 1
  1. 1.Eidg. Technische HochschuleZürich

Personalised recommendations