Advertisement

Geofisica pura e applicata

, Volume 2, Issue 1, pp 121–141 | Cite as

Alcune indagini radiogeologiche eseguite nel 1939

  • Volker Fritsch
Article
  • 13 Downloads

Riassunto

Si descrivono e si illustrano le principali ricerche radiogeologiche ese guite dall'Autore nel 1939. Esse riguardano misure a scopo idrologico, applicazioni dei metodi radiogeologici alle ricerche d'acqua, all'individuazione di giacimenti minerari, alla determinazione della profondità dei ghiacciai, alla prospezione dei giacimenti di sali potassici, nonchè allo studio della relazione esistente fra la caduta del fulmine e le condizioni geologiche. Sulla tecnica delle misure si comunicano anche degli elementi in merito agli strumenti usati.

Zusammenfassung

Es werden die vom Verfasser im Jahre 1939 durchgeführten wichtigsten funkgeologischen Untersuchungen besprochen. Es handelt sich um elektrohydrologische Hilfsmessungen, um die Anwendung der Funkmutung zur Untersuchung von Wasservorkommen, Erzlagerstätten, Gletschern und Kalilagern und schliesslich um Versuche an der Grenze zwischen Funkgeologie und Blitzforschung. Ueberdies wird auch einiges über die Konstruktion der neueren Apparate mitgeteilt.

Summary

In this paper the most important radiogeological research works of the Author in 1939 are described and illustrated. Such works concern hydrologic measurements, applications of radiogeological methods to the discovery of water and mineral layers, to the determination of the thickness of glaciers, to the prospection of the layers of potassic salts and to the study of the relations existing between the fall of lightning and the geological conditions. On the technique of measurements some details concerning the instruments that have been used for the purpose are given.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Note Bibliografiche

  1. 1a).
    Bestimmung des Widerstandes von Berg- und Grubenwässern, A.T.M., Aprile 1939, V 65–11;Google Scholar
  2. 1b).
    Elektrohydr. Messungen im Dienste der Geologie und des Bergbaues, Technische Blätter,28, 1939, 336.Google Scholar
  3. 1c).
    Fritsch-Schweigel (in corso di stampa):Elektrische Messung kleiner Grundwassergeschwindigkeiten.Google Scholar
  4. 2a).
    Neuere Arbeiten auf dem Gebiete der Funkgeologie, Wissen und Fortschritte,13, 1939, 893.Google Scholar
  5. 2b).
    Die funkgeologische Untersuchung des Zinnobervorkommens von Schönbach bei Eger, Zentralblatt f. Mineralogie (in corso di stampa).Google Scholar
  6. 3a).
    Gletscherdicken-Messungen mittels Funkmutung, Wasserkraft und Wasserwirtschaft,35, 1940, 25.Google Scholar
  7. 3b).
    Über die Möglichkeit einer Gletschervermessung durch Funkmutung, Schnee und Eis (in corso di stampa).Google Scholar
  8. 4a).
    Aussichten der Funkgeologie, insbesondere beim Aufsuchen von Wasser und durchfeuchteten geolog. Leitern, Wasserkraft und Wasserwirtschaft,34, 1939, 103.Google Scholar
  9. 4b).
    Ausbreitungsmessungen in der angewandten Geophysik, A.T.M., Giugno 1939, V 65–14.Google Scholar
  10. 4c).
    Nachweis von Grundwasservorkommen durch die Verfahren der Funkmutung, Gas und Wasserfach,82, 1939, 757.Google Scholar
  11. 5a).
    Funkgeologische Untersuchung eines Brauneisenvorkommens bei Schönback im Egerlande, Elektrizität im Bergbau (in corso di stampa).Google Scholar
  12. 5b).
    Der praktische-Wert funkgeologischer Untersuchungen, Funktechnische Monatshefte (in corso di stampa).Google Scholar
  13. 6a).
    V. Fritsch und W. Wiechowski:Beitrag zu den Grundzügen der Funkmutung nach der sogen. Antennenersatzkapazitätsverfahren, Hochfrequenztechnik u. El.-Ak.,53, 1939, 129.Google Scholar
  14. 6b).
    Die praktische Anwendung der Funkmutung, Funktechnische Monatshefte, 1939, Fasc. 8 e 9, 241 e 261.Google Scholar
  15. 6c).
    Einführung von Hilfsbegriffen in die Funkmutung, A.T.M., Agosto 1939.Google Scholar
  16. 6d).
    Die Widerstandsverfahren der Funkmutung, A.T.M., Ottobre 1939 e Marzo 1940. Messung kleiner Kapazitäten, A.T.M., Febbraio 1939.Google Scholar
  17. 7).
    Der Einfluss der funkgeologischen Eigenschaften des Untergrundes auf die Ausbreitung elektromagnetischer Wellen, Telegraphen-Fernsprech-Funk u. Fernsehtechnik,28, 1939, 427.Google Scholar
  18. 8a).
    Geophys. Messungen in der Blitzschutstechnik, A.T.M., Maggio 1939, V 65–13.Google Scholar
  19. 8b).
    Einiges über die Beziehungen der Funkgeologie zur Blitzforschung, Gerlands Beiträge,54, 1939, 245.Google Scholar
  20. 8c).
    Blitzschutz und Funktechnik, Fortschritte der Funktechnik,4, 1939, 128.Google Scholar
  21. 8d).
    Influenza delle condizioni geoelettriche sulla caduta del fulmine, Geofisica pura e appl.,1, 1939, 175.Google Scholar
  22. 8e).
    Neuere Gesichtspunkte für die Messung von Blitzerden, Technische Blätter,30, 1940, 11.Google Scholar

Pubblicazioni varie

  1. 8f).
    Aussichten der angewandten Geophysik in den Gebieten der ehemaligen Tschechoslovakei, Bohrtechnikerzeitung,57, 1939, 63.Google Scholar
  2. 8g).
    Grundzüge der Funkgeologie, Sammlung Vieweg, Fasc. 116, 1939.Google Scholar
  3. 8h).
    Einiges über den Aufbau und die Eigenschaften geologischer Leiter, Ergebnisse der Kosmischen Physik, 1939, 219.Google Scholar
  4. 8i).
    Einige Grundzüge der Funkgeologie, Schweizer Technische Zeitschrift, 1939, 49.Google Scholar

Copyright information

© Istituto Geofisico Italiano 1940

Authors and Affiliations

  • Volker Fritsch
    • 1
  1. 1.Brünn(Germania)

Personalised recommendations