Zur Kenntnis der pathogenen Bedeutung des Bacillus phlegmones emphysematosae

  • W. H. Schultze
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Albrecht, Über Infektionen mit gasbildenden Bakterien. Archiv für klinische Chirurgie 67, 1902.Google Scholar
  2. 2.
    Dobbin, Puerperal sepsis due to infection with the bacillus aerogenes capsulatus. John Hopkins Hospital Bulletin. 71, 1897.Google Scholar
  3. 3.
    Ernst, Über einen gasbildenden Anäroben im menschlichen Körper und seine Beziehung zur Schaumleber, Dieses Archiv Bd. 133.Google Scholar
  4. 4.
    Fraenkel, Eugen, Über die Ätiologie und Genese der Gasphlegmonen, Gaszysten und der Schaumorgane des menschlichen Körpers. Ergebnisse der allgemeinen Pathologie VIII. 1. 1902. (Hier sind auch die übrigen Arbeiten Fraenkels verzeichnet.)Google Scholar
  5. 5.
    Goebel, Über den Bazillus der Schaumorgane. (Jahrbücher der Hamburger Staatskrankenhäuser, Bd. 4, 1893–1894).Google Scholar
  6. 6.
    Goldmann vgl. Ernst.Google Scholar
  7. 7.
    Gwyn, The Johns Hopkins Hospital Bulletin. 1899, 10, 134.Google Scholar
  8. 8.
    Halban, Uterusemphysem und Gassepsis. Monatsschrift für Geburtshilfe und Gynäkologie, 1900, 11.Google Scholar
  9. 9.
    von Herff, Das Kindbettfieber. Winckels Handbuch der Geburtshilfe. Bd. 3, Teil 2, 1906.Google Scholar
  10. 10.
    Hitschmann und Lindenthal, Über die gangrène foudroyante. Sitzungsberichte der Kais. Akad. d. Wissenschaft, mathemat.-naturw. Klasse 108, 1899.Google Scholar
  11. 11.
    Dieselben, ebenda Hitschmann und Lindenthal, Über die gangrène foudroyante. Sitzungsberichte der Kais. Akad. d. Wissenschaft, mathemat.-naturw. Klasse 110, 1901.Google Scholar
  12. 12.
    Howard, A contribution to the knowledge of the bacillus aerogenes capsulatus. John Hopkins Hospital Reports. 9, 1900.Google Scholar
  13. 13.
    Kamén, Zur Ätiologie der Gasphlegmone. Zentralbl. f. Bakteriologie. Orig. Bd. 35, 1904.Google Scholar
  14. 14.
    Kaufmann, E., Lehrbuch der speziellen pathologischen Anatomie, 4. Aufl., 1907.Google Scholar
  15. 15.
    Kraus vgl. 10.Google Scholar
  16. 16.
    Krönig u. Menge, Bakteriologie des weiblichen Genitalkanales. Leipzig 1897. Teil 2, S. 89 und 227.Google Scholar
  17. 17.
    Lenhartz vgl. Fraenkel.Google Scholar
  18. 18.
    Litten vgl. 10.Google Scholar
  19. 19.
    Little, Der Bazillus aerogenes capsulatus im Puerperalfieber. Zentralbl. f. Gynäkologie, 1905, Nr. 7.Google Scholar
  20. 20.
    Picchi, Ricerche su alcuni casi di infezione da bacillo gasogene. Lo sperimentale 1905 (Ref.: Zentralbl. f. Bakteriologie 39, 1907).Google Scholar
  21. 21.
    Reiche, Schaumorgane bei einem Typhuskranken. Münchener medizin. Wochenschrift 1905, Nr. 27.Google Scholar
  22. 22.
    Sandler, Über Gasgangrän und Schaumorgane, Zentralbl. f. allg. Pathologie 13.Google Scholar
  23. 23.
    Derselbe Sandler, Sammelreferat über Gasgangrän und Schaumorgane. Zentralblatt f. allg. Pathologie 13.Google Scholar
  24. 24.
    Tarozzi, Über ein leicht in ärobischer Weise ausführbares Kulturmittel von einigen bis jetzt für streng anärob gehaltenen Keimen. Zentralbl. f. Bakteriologie 38, 1905.Google Scholar
  25. 25.
    Welch and Nuttall, A gas producing bacillus capable of rapid development in the blood vessels after death. Bull. of the Johns Hopkins Hospital. 1892, II.Google Scholar
  26. 26.
    Welch, Morbid conditions caused by the Bac. aerogenes capsulat. Johns Hopkins Hospitel Reports. 1990. 9.Google Scholar
  27. 27.
    Welch and Flexner, vgl. Howard.Google Scholar

Literatur über postoperative Magenblutungen bei:

  1. 27a.
    Busse, Archiv für klin. Chirurgie Bd. 76.Google Scholar
  2. 27b.
    v. Franqué, Beiträge zur Geburtshilfe und Gynäkologie Bd. 10.Google Scholar
  3. 27c.
    Payr, Chirurgenkongreß 1907 und Deutsches Archiv f. klinische Chirurgie 1907.Google Scholar

Copyright information

© Druck und Verlag von Georg Reimer 1908

Authors and Affiliations

  • W. H. Schultze
    • 1
  1. 1.Pathologischen Institut der Universität GöttingenGöttingenDeutschland

Personalised recommendations