Advertisement

Archiv für Psychiatrie und Nervenkrankheiten

, Volume 106, Issue 1, pp 436–460 | Cite as

Irreleitende Symptomatologie bei einem Stirnhirngliom

  • H. Ganner
Article
  • 17 Downloads

Zusammenfassung

Bei einem 55jährigen Mann fÜhrt ein „bösartig wachsendes Gliom“ (Glioblastoma multiforme) im Mark des linken Stirnlappens in einem Zeitraum von etwa 8 Monaten zu einem Krankheitsbild, das durch dreierlei Symptome — Allgemeinerscheinungen, Lokalsymptome und Fernsymptome — gekennzeichnet ist. Es entstehen diagnostische Schwierigkeiten dadurch, da\ die vom Mittelhirn her ausgelösten Fernsymptome (Einschränkung der Blickhebung, vertikaler, blickparetischer Nystagmus, wechselnde Pupillendifferenz, wahrscheinlich auch Doppelbilder) allein der neurologischen Untersuchung einigerma\en zugänglich sind und daher anfänglich ortsdiagnostisch als fÜhrend betrachtet werden. Die bei der Encephalographie gefundene NichtfÜllung der linken Seitenkammer zwingt zur änderung der Auffassung des Krankheitsbildes, es wird entweder eine intraventrikulär gelegene Geschwulst in Betracht gezogen oder ein Hydrocephalus occlusus der linken Seitenkammer, entstanden durch Monroiblockade (wobei im gÜnstigsten Fall an eine Plexuscyste gedacht wird). Letztere Annahme wird fallen gelassen, als bei einer Ventrikulographie der linke Seitenventrikel nicht erreicht werden kann. Dementsprechend das weitere chirurgische Vorgehen, das sich auf eine entlastende Trepanation Über der erkrankten Hemisphäre beschränkt. Patho-physiologische Deutung der Krankheitserscheinungen des erst durch die Obduktion vollständig geklärten Falles, wobei besonders auf die Zuordnung der einzelnen Störungen zu einer der drei Gruppen, allgemeine Geschwulstzeichen, örtliche Herdzeichen bzw. Fernsymptome Wert gelegt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Bannwarth, A.: Arch. f. Psychiatr.103, 471 (1935).Google Scholar
  2. Bartels, M.: Klin. Mbl. Augenheilk.62, 673 (1919).Google Scholar
  3. Blum, K.: Dtsch. Z. Nervenheilk.121, 291 (1931).CrossRefGoogle Scholar
  4. Choroschko, W. K.: Z. Neur.83, 291 (1923).Google Scholar
  5. Dandy, W. E.: Benign tumors in the third ventricle of the brain. Springfield 1933. Benign, encapsulated tumors in the lateral ventricles of the brain. London 1934. (Zit. nachKessel undOlivecrona.) Google Scholar
  6. Davidoff andC. G. Dyke: Bull. neur. Inst. New York4, 221 (1935).Google Scholar
  7. Foerster, O.: Die Symptomatologie der Erkrankungen des Gro\hirns. Handbuch der Neurologie, herausgeg.vonO. Bumke undO. Foerster, Bd. 6.Google Scholar
  8. Foerster, O. u.O. Gagel: Z. Neur.149, 312 (1934).Google Scholar
  9. Ganner, H.: Nervenarzt6, 236 (1933).Google Scholar
  10. Gerstmann u.Schilder: Wien. med. Wschr.76, 97 (1926).Google Scholar
  11. Goldstein, K. u.H. Cohn: Diagnostik der HirngeschwÜlste. Wien u. Berlin: Urban & Schwarzenberg 1932.Google Scholar
  12. Groeneveld, A. u.G. Schaltenbrand: Dtsch. Z. Nervenheilk.97, 32 (1927).CrossRefGoogle Scholar
  13. Hauptmann, A.: Dtsch. Z. Nervenheilk. 117–119, 170 (1931)Google Scholar
  14. Kehrer, F.: Die Allgemeinerscheinungen der HirngeschwÜlste. Leipzig: Georg Thieme 1931.Google Scholar
  15. Kessel, F. K. u.H. Olivecrona: Zbl. Neurochir.1, 18 (1936).Google Scholar
  16. Kleist, K.: Kriegsverletzungen des Gehirns in ihrer Bedeutung fÜr die Hirnlokalisation und Hirn- pathologie. Handbuch der ärztl. Erfahrungen im Weltkrieg, Bd. 4. 1934.Google Scholar
  17. Lemke, R.: Arch. f. Psychiatr.106, 54 (1936).Google Scholar
  18. Levinsohn: Zit. nachM. Bartels.Google Scholar
  19. Monakow, C.: Die Lokalisation im Gro\hirn und der Abbau der Funktion durch kortikale Herde. Wiesbaden: J. F. Bergmann 1914.Google Scholar
  20. Moniz, E. etA. Lima: Revue neur.65, 582 (1936).Google Scholar
  21. Olivecrona, H. u.E. Lysholm: Die chirurgische Behandlung der Gehirntumoren. Berlin: Julius Springer 1927.Google Scholar
  22. RÜssel, Risien: Zit. nachM. Bartels. Revue neur.65, 582 (1936).Google Scholar
  23. Spatz, H. u.G. J. Stroescu: Nervenarzt7, 425, 481 (1934).Google Scholar
  24. Spiegel, E. A. u.I. Sommer: Ophthalmo- und Otoneurologie. Berlin: Julius Springer 1931.Google Scholar
  25. Zimmermann, H. M. andW. G. German: Arch. of Neur.30, 309 (1933).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1937

Authors and Affiliations

  • H. Ganner
    • 1
    • 2
  1. 1.Psychiatrisch-neurologischen KlinikÖsterriech
  2. 2.Pathologisch-anatomischen Institut InnsbruckÖsterriech

Personalised recommendations