Archiv für Gynäkologie

, Volume 69, Issue 3, pp 587–628 | Cite as

Der weisse Infarct der Placenta

  • J. Hitschmann
  • Otto Th. Lindenthal
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Ueber Bindegewebsentwicklung in der Placenta. Virchow's Archiv. 45. 1869.Google Scholar
  2. 1).
    Langhaus, Untersuchungen über die menschliche Placenta. Archiv für Anatomie und Physiologie. 1877.Google Scholar
  3. 1).
    Hoffmann, Untersuchungen über den weissen Infaret der Placenta. Inang.-Dissert. Halle. 1882. — Ackermann, Der weisse Infarct der Placenta. Virchow-Archiv. Bd. 96. 1884. — Ackermann, Internationale Beiträge zu Virchow's 70. Geburtstage.Google Scholar
  4. 1).
    Ueber den Zusammenhang zwischen Albuminurie und Placentarerkrankung. Zeitschr. f. Geburtsh. Bd. XIV. 1880.Google Scholar
  5. 2).
    Klinische und histologische Untersuchungen über die Infarcte der Placenta. Dieses Archiv. 1888.Google Scholar
  6. 1).
    Naturforscher-Versammlung 1884.Google Scholar
  7. 2).
    Virchow's Archiv. Bd. 106. 1886.Google Scholar
  8. 3).
    Müller's Handbuch der Gebh. 1889.Google Scholar
  9. 4).
    Clemenz, Ing.-Diss. Dorpat.Google Scholar
  10. 5).
    Inaugural-Dissertation. Dorpat 1889.Google Scholar
  11. 1).
    In Hofmaier's, Menschliche Placenta. 1890. Steffeck, der weisse Infarct der Placenta.Google Scholar
  12. 1).
    A. Favre, Ueber den weissen Infarct der menschlichen Placenta. Virchow's Archiv Bd. 120, 1890.Google Scholar
  13. 1).
    Rohr, Die Beziehungen der mütterlichen Gefässe zu den intervillösen Räumen der reifen Placenta speciell zur Thrombose derselben (weisser Infarct). Virchow's Archiv Bd. 115.Google Scholar
  14. 1).
    Jacobson, Untersuchungen über den weissen Infarct der Placenta. Zeitschrift für Geburtshülfe und Gynäkologie. Bd. 20.Google Scholar
  15. 1).
    Ueber Cysten und cystoide Bildungen der Placenta. 1893.Google Scholar
  16. 2).
    Zeitschrift für Geburtshilfe und Gynäkologie. 1894.Google Scholar
  17. 1).
    Nach einem Referate im Centralblatte für Gynäkologie. 1896. S. 796Google Scholar
  18. 2).
    Zeitschrift für Heilkunde. Band 21.Google Scholar
  19. 3).
    Lehrbuch der gesammten Gynäkologie. S. 760.Google Scholar
  20. 4).
    Lehrbuch der Geburtshilfe. 1898. S. 427.Google Scholar
  21. 1).
    Anmerkung während der Correctur: Nach Abschluss dieser Arbeit verfolgten wir die Gefässveränderungen eifrig weiter. Siehe Wiener klin. Wochenschrift, Juli 1903. Hitschmann u. Volk, Zur Frage der Placentarsyphilis.Google Scholar
  22. 2).
    Dies gilt noch der eben citirten Arbeit, so lange Syphilis der Placenta vorhanden ist.Google Scholar
  23. 1).
    Näheres darüber in der bereits genannten Arbeit.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von August Hirschwald 1903

Authors and Affiliations

  • J. Hitschmann
  • Otto Th. Lindenthal

There are no affiliations available

Personalised recommendations