Advertisement

Archiv für Ohrenheilkunde

, Volume 80, Issue 1–2, pp 1–82 | Cite as

Die entzündlichen Erkrankungen des Labyrinths

Ein Kapitel aus der pathologischen Anatomie des Ohres
  • Max Görke
Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Schwartze: Pathol. Anat. des Ohres in Klebs Handbuch der path. Anat. Berlin 1878 bei August Hirschwald.Google Scholar
  2. 2).
    Steinbrügge: Pathol. Anat. des Gehörorgans.Google Scholar
  3. 3).
    Habermann: Schwartzes Handbuch Bd. 1. Verlag v. F. C. W. Vogel.Google Scholar
  4. 4).
    Wagenhäuser: Pathol. Anat. des Ohres in Zieglers Lehrbuch, Band 2.Google Scholar
  5. 1).
    Voß: Verhandl. d. deutschen otolog. Ges., Heidelberg 1908.Google Scholar
  6. 1).
    Herzog: Labyrintheiternng und Gehör, München 1907.Google Scholar
  7. 1).
    Voltolini: Die akute Entzündung des Häutigen Labyrinth des Ohres (Otitis intima) Monatsschr. f. Ohrenhk. 1867 S. 9–14. 1868 S. 91. 1870 S. 91, 103.Google Scholar
  8. 2).
    Gottstein: Zur Neuropath. Form des Menièreschen Symptomenkomplexes. Arch. f. Ohrenhk. 17. S. 174.Google Scholar
  9. 3).
    Politzer: Lehrbuch 5. Auflage S. 597.Google Scholar
  10. 4).
    Schwartze: Pathol. Anat. d. Ohres S. 121.Google Scholar
  11. 5).
    Brieger: Klinische Beitr. zur Ohrenhk. S. 204.Google Scholar
  12. 6).
    Alexander, Labyrinthitis chronica ossificans. Monatsschr. f. Ohrenheilkunde 40.Google Scholar
  13. 1).
    Politzer: Lehrbuch der Ohrenheilkunde. 5. Aufl.Google Scholar
  14. 2).
    Manasse: Zur pathologischen Anatomie der traumatischen Taubbeit (Virchows Archiv 189 S. 188).Google Scholar
  15. 1).
    Jansen: Über eine häufige Beteiligung des Labyrinths bei Mittelohreiterungen (Arch. f. Ohrenhk. 45).Google Scholar
  16. 2).
    Habermann: Pathol. Anat. des Ohres.Google Scholar
  17. 2).
    Politzer: Labyrinthbefunde bei chron. Mittelohreit. (Arch. f. O. 65. (S. 161).Google Scholar
  18. 3).
    Hinsberg: Über Labyrintheiterungen (Zeitschr. f. O. 40. S. 117).Google Scholar
  19. 4).
    Lange: Beitrag zur path. Anat. der vom Mittelohr ausgehenden Labyrinthentzündungen (Passows Beiträge Bd. 1. S. 1).Google Scholar
  20. 1).
    Friedrich: Die Eiterungen des Ohrlabyrinths (Wiesbaden 1905). Seite 14.Google Scholar
  21. 1).
    Wittmaack: Beiträge z. path. Anat. des Gehörorgans (Zeitschr. f. O. 47. S. 132).Google Scholar
  22. 2).
    Habermann: Beitr. z. nath. Anat. der Tuberk. des Gehörorg. (Zeitschr. f. Heilk. 9).Google Scholar
  23. 3).
    Kümmel: Die Erfahrungen der Heidelberger Ohrenklinik über Labyrinthitis und ihre Behanelung (Verhandl. d. deutsbhen ot. Ges. Wien 1906 Seite 119).Google Scholar
  24. 4).
    Herzog: Labyrintheiterung und Gehör (München 1907).Google Scholar
  25. 1).
    Görke: Streitfragen in der Pathogenese der Mittelohrtuberkulose (Passows Beiträge Bd. 2 S, 43).Google Scholar
  26. 2).
    Brieger: Referat in Bordeaux.Google Scholar
  27. 3).
    Verhandlungen d. deutschen otol. Ges. Wien 1906 S. 137.Google Scholar
  28. 1).
    Zeroni: Die postoperative Meningitis (Archiv f. Ohrenheilkunde 66 Seite 199).Google Scholar
  29. 2).
    Görke: Die Vorhofswasserleitung und ihre Rolle bei Labyrintheiterung (Arch. f. Ohrenhk. Schwartze, Festschr. Bd. 2, S. 318).Google Scholar
  30. 1).
    Alexander: Zur Kenntnis der akuten Labyrinthitis (Arch. f. Ohrenhk. Bd. 75 S. 1).Google Scholar
  31. 1).
    Gradenigo: Les lésions anatomiques de l'organe de l'ouie dans les affections endocraniennes etc. (Annal. de mald. de l'oreille T. 15).Google Scholar
  32. 2).
    Nager: Wissenschaftlicher Bericht der Baseler Klinik. (Zeitschr. f. Ohrenhk. 53. S. 204)Google Scholar
  33. 1).
    Panse: Klinische und pathologische Mitteilungen (Arch. f. Ohrenhl. 56. S. 25, Fall 4).Google Scholar
  34. 2).
    Habermann: Zur Kenntnis der Otitis interna (Zeitschr. f. Heilk. Bd. 7) und Diskussionsbemerkung in Wien.Google Scholar
  35. 3).
    Görke: Labyrinthveränderungen bei Genickstarre (Verhandl. Wien 1906).Google Scholar
  36. 1).
    Lucae: Über Hämorrhagie und hämorrhagische Entzündung des kindlichen Ohrlabyrinths (Virchows Archiv Bd. 88).Google Scholar
  37. 1).
    Verhandlungen der Deutschen Otol. Ges. Wien 1906. Diskussion zu dem Hinsbergschen Referat.Google Scholar
  38. 2).
    Allerdings hat Schwartze in einem Falle die Entstehung einer Meningitis durch Vermittlnng einer Dehiszenz am Tegmen beobachtet.Google Scholar
  39. 3).
    Hinsberg: Über Labyrintheiterung (Zeitschr. f. O. 40, S. 117).Google Scholar
  40. 1).
    Jansen: Über eine häufige Beteiligung des Labyrinths bei den Mittelohreiterungen (Arch. f. O. 45, S. 192).Google Scholar
  41. 2).
    Brieger: Über Labyrintheiterungen (7. internat. Kongreß f. Otol. Bordeaux 1904).Google Scholar
  42. 3).
    Görke: Demonstration zur Labyrintheiterung.Google Scholar
  43. 4).
    Friedrich: Eiterungen d. Ohrlabyrinths, Wiesbaden 1905.Google Scholar
  44. 1).
    Habermann: Path. Anat. in Schwartzes Handbuch.Google Scholar
  45. 2).
    Manasse: Zur path. Anat. d. inneren O. u. d. Hörnerven (Zeitschr. f. O. 44, S. 41).Google Scholar
  46. 3).
    Manasse: Dasselbe (Zeitschr. f. O. 49, S. 10).Google Scholar
  47. 4).
    Panse: Klin. u. path. Mitteil. (Arch. f. O. 56, S. 275 u. 58, S. 184).Google Scholar
  48. 5).
    Panse: Lab. Eiterung mit akut. M.-O.-Eiterung (Verhdl. d. Otol. Ges. 1898, S. 122).Google Scholar
  49. 6).
    Politzer; Labyrinthbefunde bei chron. M.-O.-Eiterung (Arch. f. O. 65, S. 161).Google Scholar
  50. 1).
    Otto Mayer: Zur Bedeutung des Schneckenfensters für den Übergang der Eiterung aus dem Mittelohr ins Labyrinth (Zeitschr. f. O. 55, S. 48).Google Scholar
  51. 2).
    W. Lange: Beitrag zur path. Anat. der vom Mittelohr ausgehenden Labyrinthentzündungen (Passows Beiträge Bd. 1, S. 1).Google Scholar
  52. 1).
    Yoshii: Beitrag zur Anatomie der zirkumskripten Labyrinthitis (Zeitschr. f. Ohrenheilk. 57, S. 125).Google Scholar
  53. 2).
    Hinsberg: Zur Entstehung des otit. Kleinhirnabszesses; Infektion durch den Hiatus subarcuatus (Deutsche med. Woch. 1904, No. 39).Google Scholar
  54. 1).
    Schwabach: Beitrag zur path. Anat. des inneren Ohres und zur Frage vom primären Hirnabszeß (Lucae Festschrift S. 53).Google Scholar
  55. 1).
    Braunstein und Buhe, Dieses Archiv Bd. 56, S. 261.Google Scholar
  56. 2).
    Alexander, Verhandl. der deutsch. otol. Ges. Berlin 1904, S. 145.Google Scholar
  57. 1).
    Manasse, Zur path. Anat. des inneren O. und des Hörnerven. (Zeitschr. f. Ohrenhk. 49, S. 109).Google Scholar
  58. 2).
    Nager, Wissenschaftlicher Bericht aus der Baseler Klinik (Zeitschr. f. Ohrenhk. 33, S. 183).Google Scholar
  59. 1).
    Alexander, Zur Kenntnis der akuten Labyrinthitis (Lab. serosa diffusa Arch. f. O. 73, S. 1).Google Scholar
  60. 2).
    Ruttin, Beiträge zur Histologie der Labyrintheiterungen (Passows Beiträge, Bd I, S. 388).Google Scholar
  61. 1).
    Voß, Klinische Beobachtungen über nichteitrige Labyrinthentzündungen im Verlaufe akuter und chron. Mittelohreit. (Verhandl. der otol. Ges., 1908).Google Scholar
  62. 2).
    Nager, Zeitschr. f. Ohrenhk. 57, S. 157.Google Scholar
  63. 1).
    Schwabach: Beitrag zur path. Anat. des inneren Ohres und zur Frage vom primären Hirnabszeß (Lucae Festschrift S. 53).Google Scholar
  64. 2).
    Habermann: Über Erkrankung des Felsenteils und des Ohrlabyrinths bei der akuten Mittelohrentzündung (Arch. f. O. 42. S. 128).Google Scholar
  65. 1).
    Scheibe: Verhandl. der deutschen otol. Ges. 1898, S. 123.Google Scholar
  66. 2).
    Brieger: Referat über Labyrintheiterung in Bordeaux, S. 13.Google Scholar
  67. 3).
    Hinsberg: Referat auf der deutschen otol. Ges., Wien 1906, S. 10.Google Scholar
  68. 1).
    Panse: Labyrintheiterung mit akut. M. O. Eit. (Verhandl. ot. Ges. 1898 S. 122).Google Scholar
  69. 2).
    Politzer: Labyrinthbefunde bei chron. M. O. Eit. (Arch. f. O. 65. S. 161).Google Scholar
  70. 3).
    Habermann: Path. Anat. in Schwartzes Handbuch.Google Scholar
  71. 1).
    Otto Mayer: Zur Bedeutung des Schneckenfensters (Zeitschr. f. O. 55. S. 48).Google Scholar
  72. 2).
    Wittmaack: Zeitschr. f. O. 47. S. 130.Google Scholar
  73. 3).
    Grunert und Dallmann: Jahresber. der Hallenser Klinik (Arch. f. O. 65).Google Scholar
  74. 4).
    Görke: Naturforscher-Versammlung 1904 (Fall 2).Google Scholar
  75. 5).
    Habermann: Über einen Fall von Durchbruch des ovalen Fensters (Verhandl. der deutschen Otol. Ges. Wien 1906 S. 121).Google Scholar
  76. 6).
    Panse: Ebendaselbst S. 144.Google Scholar
  77. 7).
    Friedrich: l. c. S. 48.Google Scholar
  78. 8).
    Hinsberg: Wiener Referat S. 13.Google Scholar
  79. 9).
    Politzer: Lehrbuch 5. Auflage S. 486.Google Scholar
  80. 10.
    Nürnberg: Beiträge zur Klinik der Labyrintheiterungen (Arch. f. Ohrenh. 76. S. 139).Google Scholar
  81. 1).
    Ruttin: Zur Histologie der Labyrintheiterungen (Passows Beiträge 1. S. 388).Google Scholar
  82. 1).
    Lange: l. c. Fall 11 und 13.Google Scholar
  83. 1).
    Schwalbe: Anatomie der Sinnesorgane.Google Scholar
  84. 2).
    Siebenmann: Mittelohr und Labyrinth im Bardelebenschen Handbuch.Google Scholar
  85. 3).
    Politzer: Lehrbuch.Google Scholar
  86. 1).
    Politzer: Labyrinthbefunde bei chron. M.-O.-Eit. (Arch. f. O. 65. S. 161.).Google Scholar
  87. 1).
    Gerber: Über Labyrinthnekrose (Arch. f. O. 60.).Google Scholar
  88. 2).
    Noll: Ein Beitrag zur Labyrinthnekrose (Inaug.-Diss. Berlin 1905).Google Scholar
  89. 1).
    Zeroni: Beiträge zur Pathologie des inneren Ohres. (Arch f. O. 63. S. 174).Google Scholar
  90. 1).
    Politzer: Labyrinthbefunde bei chron. M.-O.-Eit. (Arch. f. O. 65. S. 161).Google Scholar
  91. 1).
    Görke: Die Vorhofswasserleitung etc. (Arch. f. O. 74. S. 318).Google Scholar
  92. 1).
  93. 2).
    Wagener: Kritische Bemerkungen über das Empyem des Saccus endolymphaticus (Arch. f. O. 68, S. 273).Google Scholar
  94. 3).
    Schwartze: Jahresbericht der Hallenser Klinik (Arch. f. O. 78, Seite 208).Google Scholar
  95. 1).
    Freytag: Zur Prognose der operativen Eröffnung des eitrig erkrankten Labyrinths (Zeitschr. f. O. 51, S. 341).Google Scholar
  96. 2).
    Neumann: Verhandl. d. deutschen otolog. Ges. Bremen 1907, Seite 270.Google Scholar
  97. 3).
    Hegener; Bericht aus der Heidelberger Ohrenklinik (Zeitschr. f. O. 56, S. 3).Google Scholar

Copyright information

© Verlag von F. C. W. Vogel 1909

Authors and Affiliations

  • Max Görke
    • 1
  1. 1.Aus der Abteilung für Ohren-, Nasen- und Halskranke im Allerheiligenhospital zu BreslauPoland

Personalised recommendations