Beiträge zur pathologischen Anatomie der Kak-ke

Article

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    Dieses Archiv Bd. 71. S. 290.Google Scholar
  2. 2) 3).
    Scheube, Die japan. Kak-ke. Leipzig 1882. S. 106.Google Scholar
  3. 1).
    Mittheilungen der deutschen Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens. 27. Heft. S. 21 u. Zeitschr. für klin. Med. 1882.Google Scholar
  4. 2).
    Die japanische Kak-ke. Leipzig 1882.Google Scholar
  5. 1).
    Dieses Archiv Bd. 102. S. 286.Google Scholar
  6. 2).
    Ebenda Dieses Archiv Bd. 107. S. 1.Google Scholar
  7. 3).
    Ebenda. Dieses Archiv Bd. 93. S. 351.Google Scholar
  8. 4).
    In meinen alten und neubereiteten zahlreichen Präparaten, welche nicht aus Kak-ke-Leichen stammten, wurden solche nicht gefunden.Google Scholar
  9. 1).
    Dieses Archiv Bd. 95. S. 153.Google Scholar
  10. 1).
    Klebs, Lehrbuch der speciellen pathologischen Anatomie.Google Scholar
  11. 2).
    Dieses Archiv. Bd. 76. S. 85.Google Scholar
  12. 3).
    Ribbert, Nephritis und Albuminurie. 1881 Bonn.Google Scholar
  13. 1).
    Virchow, Oeffentliche Medicin und Seuchenlehre. 1879. Bd. I. S. 509.Google Scholar
  14. 1).
    Diese Untersuchung wurde hauptsächlich, von Dr. Tasesaki vorgenommen.Google Scholar
  15. 2).
    Mittheilungen der deutschen Gesellschaft für Natur-und Völkerkunde Ostasiens. 1882. 27. Heft.Google Scholar
  16. 1).
    Dieses Archiv Bd. 43. S. 108.Google Scholar
  17. 2).
    Ebend. Archiv Bd. 99. S. 71.Google Scholar

Copyright information

© Druck und Verlag von Georg Reimer 1888

Authors and Affiliations

  • Miura
    • 1
  1. 1.TokioJapan

Personalised recommendations