Advertisement

Eine seltene hefepilzerkrankung der Haut mit Epithelwucherungen

Blastomykose. Gilchristsche Krankheit
  • Herbert Junghanns
Article

Zusammenfassung

Bei einer 28jährigen Frau bildete sich in der Haut der Brust eine eigenartige erhabene und aus punktförmigen Öffnungen Eiter absondernde flache, bläulichrote Geschwulst. Klinisch bestand Verdacht auf Hauttuberkulose. Eine Lues oder ein beginnendes Carcinom konnten zunächst nicht mit Sicherheit ausgeschlossen werden. Eingehende feingewebige Untersuchung zeigte das Vorliegen einer Blastomykose von derGilchristschen Form: Epithelwucherungen mit fistelgangartigen, flach unter der Oberhaut liegenden Epithelgängen und einem polsterförmigen Granulationsgewebe, das Riesenzellen und Hefepilze in Haufen angeordnet enthält. Der feingewebige Befund wird genau beschrieben und durch Bilder belegt. Das Krankheitsbild ist in Deutschland außerordentlich selten. Das zugehörige Schrifttum wird kurz besprochen und insbesondere darauf hingewiesen, daß die Epithelwucherungen gutartige Form haben. Irgendwelche Beziehungen zu Bösartigkeit, wie sie im Schrifttum von einzelnen Forschern geäußert werden, waren in dem beschriebenen Krankheitsfalle nicht zu finden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Balzer, Burnier etGougerot: Zbl. Path.1911, 399.Google Scholar
  2. Beitzke, H.: Seltene Mykosen der Knochen und Gelenke. Handbuch der speiziellen pathologischen Anatomie und Histologie, Bd. 9, 2. 1934.Google Scholar
  3. Boschi, W.: Sopra un caso di blastomicosi. Atneo parm. Suppl. Bd. 1, S. 431.Google Scholar
  4. Buschke, A.: Slg klin. Vortr.1897; 1898, Nr 218.Google Scholar
  5. Buschke, A.: Die Blastomykose. Stuttgart 1902.Google Scholar
  6. : Arch. f. Dermat.68, 415 (1903);69, 209 (1904).Google Scholar
  7. Buschke u.Joseph: Die Sproßpilze. HandbuchKolle-Wassermann, Bd. 5, S. 321. Jena 1928.Google Scholar
  8. Chatenever: Krkh.forsch.7, H. 6 (1929).Google Scholar
  9. Childrey, J. H. andG. B. Nero: Arch. of Otolaryng.12, 184 (1930).Google Scholar
  10. Demme u.Mumme: Dtsch. Z. Nervenheilk.127, 1–28 (1932).Google Scholar
  11. Finger, E.: Blastomycosis cutis chronica. Oconograph. dermatol. vonMeisser-Jacobi, Bd. 1, S. 19. 1906.Google Scholar
  12. Franchetti u.Cazzaniga: Zbl. Path.1911, 398.Google Scholar
  13. Gans u.Dresel:Zit. nachBuschke undJoseph..Google Scholar
  14. Gaspar, Fenstermacher andLingeman: Radiology18, 305 (1932).Google Scholar
  15. Gilchrist:Zit. nachBuschke undJoseph..Google Scholar
  16. Haberfeld: Münch. med. Wschr.1922 I, 531.Google Scholar
  17. Heinrichs, H.: Zbl. path. Anat.53, 422 (1931).Google Scholar
  18. Herxheimer u.Bückmann:Zit. nachBuschke undJoseph.Google Scholar
  19. Leopold, G.: Arch. Gynäk.61, 77 (1900);92, 31 (1910).Google Scholar
  20. Lewis, Carrol andStryker: J. amer. med. Assoc.94, 1987 (1930).Google Scholar
  21. Livingston, S. K.: J. Bone Surg.17, 499 (1935).Google Scholar
  22. Meyer, August: Z. klin. Med.121, 247 (1932).Google Scholar
  23. Montgomery u.Ormsby:Zit. nachBuschke undJoseph..Google Scholar
  24. Rocha-Lima, da: Zbl. Bakter.67, 233 (1913).Google Scholar
  25. Roncali: Virchows Arch.216, 141 (1914).Sasakawa, M.: Zbl. Bakter.88, 269 (1922).Google Scholar
  26. Seiler, Sandor: Bruns' Beitr.156, 609 (1932).Google Scholar
  27. Smith: Zbl. Path.1911, 399.Google Scholar
  28. Stein: Arch. f. Dermat.120, 889 (1914).Google Scholar
  29. Sternberg, C.: Zbl. path. Anat.48, 237 (1930).Google Scholar
  30. : Virchows Arch.217, 476 (1914).Google Scholar
  31. Westhues u.Engelhardt: Dtsch. tierärztl. Wschr.1930 II, 492.Google Scholar

Copyright information

© Verlag von Julius Springer 1937

Authors and Affiliations

  • Herbert Junghanns
    • 1
  1. 1.Chirurgischen Universitätsklinik Frankfurt a. M.Frankfurt a. M.Deutschland

Personalised recommendations