Journal für Ornithologie

, Volume 94, Issue 1–2, pp 144–159 | Cite as

Adoptionsversuche mit Sand- und Seeregenpfeifern

Beiträge zur Biologie des Seeregenpfeifers II
  • Hans Rittinghaus
Abhandlungen

Zusammenfassung

Die geschilderten Versuche ergaben, daß Adoptionen zwischen Sand- und Seeregenpfeifern in beiden Richtungen möglich sind, Sicherlich werden diese durch die nahe systematische Verwandtschaft, also durch das teilweise Zusammenpassen der Auslöser und Triebhandlungen, begünstigt. Allerdings lassen die Adoptionsversuche mit Zwergseeschwalben und Seeregenpfeifern erkennen, daß eine so nahe Verwandtschaft gar nicht einmal nötig ist, worauf ja auchBergman's Adoptionsversuche mit Steinwälzer und Rotschenkel hinweisen. Beim Seeregenpfeifer dürfte genau wie bei der Graugans und anderen Arten eine Prägung des Elternkumpan-Schemas insofern eintreten, als der Jungvogel dasjenige Wesen als Elter anerkennt, das zuerst in seinen Gesichtskreis tritt. Dieser Vogelart ist also kein artspezifisches Elternbild angeboren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bergman, G. (1946): Der Steinwälzer (Arenaria i. interpres (L.)) in seiner Beziehung zur Umwelt; Acta Zool. fennica47.Google Scholar
  2. Kuhlemann, P. (1939): Beobachtungen an einer durch Flußseeschwalben (St. hirundo) aus vertauschtem Ei erbrüteten und aufgezogenen Silbermöwe (L. argentatus); Ztschr. f. Tierpsych.3, 1, S. 75–84.Google Scholar
  3. Lorenz, K. (1932): Betrachtungen über das Erkennen der arteigenen Triebhandlungen der Vögel; J. Orn.80, 1, S. 50–98.Google Scholar
  4. —— (1935): Der Kumpan in der Umwelt des Vogels; J. Orn.83, 2, S. 137–230;83, 3, S. 289–413.Google Scholar
  5. Resühr, B. (1931): Beobachtungen an brütenden Seeschwalben; Beitr. z. Fortpfl. d. V.7, 4, S. 141–145.Google Scholar
  6. Rittinghaus, H. (1950): Über das Verhalten eines vom Sandregenpfeifer (Ch. hiaticula) ausgebrüteten und geführten Seeregenpfeifers (Ch. alexandrinus); Die Vogelwarte15, 3, S. 187–192.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft 1953

Authors and Affiliations

  • Hans Rittinghaus
    • 1
  1. 1.Aus der Vogelwarte HelgolandWilhelmshaven

Personalised recommendations